MURCIA

La Manga del Mar Menor erhält neue Fährverbindung


Mar Chico – Kleines Meer – nannten die Mauren die Lagune an der heutigen Costa Cálida, die unter dem Namen La Manga del Mar Menor bekannt ist. Der Name setzt sich aus der Landschaftsbezeichnung für die Landzunge La Manga und dem salzhaltigen, warmen Binnenmeer Mar Menor zusammen. Seine geringe Tiefe und sanfte Winde machen es zum perfekten Ort, um alle erdenklichen Wassersportarten zu erlernen. Zwanzig nautische Zentren und 16.000 Übernachtungsplätze hat das Mar Menor zu bieten. Über 300 Sonnentage pro Jahr, eine jährliche Durchschnittstemperatur von 18°C und herrliche Landschaften, die bereits zu Zeiten der Phönizier und der Araber geschätzt wurden, die hier ihre Sommerresidenzen errichteten, laden das ganze Jahr über zur Entspannung ein.

Schon seit dem Altertum  ist das Mar Menor für die wunderbare Heilwirkung des Schlamms und der Tonerde bekannt, die sich dort aufgrund des einzigartigen Klimas über Jahrhunderte hinweg ablagern konnten. Der Heilschlamm enthält unter anderem der Gesundheit zuträgliche Elemente wie Kalzium, Magnesium und Kalium. Besonders indiziert ist der Fango aufgrund seiner entzündungshemmenden Wirkung bei Rheuma, Arthritis und Gicht, aber auch bei Akne und anderen Hauterkrankungen. Die gute Absorptionswirkung des Schlamms ist insgesamt sehr reinigend. Die Fangoschicht wirkt wie ein Löschpapier und befreit die Haut von Giftstoffen.

Am nördlichen Ende der Lagune befindet sich der bekannteste Bereich für Schlammbäder, la Puntica. Eine Behandlung ist überaus einfach und kann ohne fremde Hilfe durchgeführt werden. Es reicht aus, den ganzen Körper mit den Händen oder mit einem Spachtel mit Schlamm zu bedecken und diesen nach der gewünschten Einwirkzeit mit Salzwasser wieder abzuspülen. Die Fangobäder können zu jeder Jahreszeit durchgeführt werden, doch empfiehlt sich die Anwendung bei sonnigem und warmem Wetter, damit die Schlammschicht schneller trocknet.

Auch die Kureinrichtungen der Gegend bieten sich für Fangobehandlungen besonders an. Moderne und komplett ausgestattete Einrichtungen in den Kurorten Archena und Fortuna-Leana sowie in den Hotels Barceló Lodomar, Cavanna und Entremares bieten vielfältige Behandlungen mit warmem Schlamm, Hydrotherapie, Stressbehandlungen oder Massagen an. Die Reisebüros der Region Murcia bieten als besonderen Service den Gutschein "Bonosalud" an, der es unter anderem gestattet, zu einem günstigen Preis die Behandlungen der sechs verschiedenen Kureinrichtungen kennen zu lernen.

Das Erholungs- und Urlaubsgebiet La Manga del Mar Menor an der Costa Cálida, das zu den Verwaltungsbereichen der beiden Gemeinden Cartagena und San Javier gehört, ist seit diesem Frühjahr um eine Attraktion reicher. Eine neue Fährlinie verbindet die Kleinstadt San Pedro del Pinatar mit dem  Hafen Tomas Maestre, wodurch die Kommunikation innerhalb der Lagune verbessert wird. Die Fähre verkehrt in den Monaten zwischen März und Oktober, wobei sie In der Hauptsaison mindestens viermal täglich; in den Monaten April, Mai, Juni und September mindestens zweimal täglich anlegt.

http://www.spain.info/de/que-quieres/deportes/deportes-nauticos/estacion-nautica/murcia/estacion_nautica_mar_menor.html


Bilderdownload:
Durch Klick auf die Bilder erscheint die hochauflösende Ansicht der Bilder. Dieses Bild kann
durch "rechte Maustaste - Bild speichern unter" lokal auf den Rechner gespeichert werden.
Für die Presse ist die Nutzung der Bilder erlaubt, sofern der Fotograf nicht explizit erwähnt ist!

Hier können Sie sich die Textversion dieses Artikels herunterladen. (WORD-Format)


OFICINA ESPAÑOLA DE TURISMO | Spanische Fremdenverkehrsämter Berlin, Frankfurt und München | Impressum / Datenschutz