MADRID

Veranos de la Villa – Sommer in Madrid


Das Festival „Veranos de la Villa“ ist untrennbar mit dem Sommerkulturkalender der spanischen Hauptstadt verbunden. In den Monaten Juli und August kommen die Bürger und Besucher Madrids in den Genuss hochkarätiger Kulturveranstaltungen in nahezu allen Kunstrichtungen. 

Die diesjährige Ausgabe der „Veranos de la Villa“ zeichnet sich durch eine wesentliche Neuerung aus, denn zu den verschiedenen öffentlichen Kultur-Räumen kommt das Gelände an der Brücke „Puente del Rey“ im Park Madrid Río neu hinzu, ein weitläufiger Landschaftspark direkt am Fluss Manzanares. So erstreckt sich in diesem Jahr das Open-Air-Gelände auf der Kulturachse Madrid Rio. Dort finden die Tanz-, Flamenco-, Zarzuela- und Musiktheaterveranstaltungen statt, die zuvor in den Sabatini-Gärten abgehalten wurden. Das neue „Puente del Rey“-Gelände, neben dem Eingang zur Casa de Campo und zwischen dem Palast Ivan de Vargas und der Huerta de la Partida gelegen, ist sehr gut an die  öffentlichen Verkehrsmittel angebunden. Von dort aus öffnet sich auch eine herrliche Aussicht auf den Fluss Manzanares, den Königspalast, die Kathedrale Almudena und San Francisco El Grande.

Zu den diesjährigen Publikumsmagneten des Sommerfestivals gehören Künstler wie Los Sabandeños, Estrella Morente, Tomatito, Marina Heredia, El Cigala, Dorantes, Jose Merce, Parrita, Carmen Linares, José Antonio, Merche Esmeralda, Esperanza Fernández, Merche oder Cafe Quijano. Operetten-Freunde werden Spaß und Freude an der Zarzuela „Luisa Fernanda“ finden. Pepa Gamboa führt Peter Brooks Carmen-Version auf, und das Russische Ballett tanzt Don Quijote von Minkus in Begleitung eines Live-Orchesters. Mit dem Montreal Jazz Ballet konnte außerdem eine weitere Kompagnie von internationalem Renommee gewonnen werden.

Folgt man dem Lauf des Manzaneres schließt sich an den neuen öffentlichen Raum „Puente del Rey“ das Kulturzentrum Matadero Madrid an, in dem vom 3. bis zum 25. Juli im Rahmen des Festivals für Darstellende Kunst FRINJE über 500 Einzelvorstellungen stattfinden.

Teatro Circo Price

Der kreisrunde Komplex Teatro Circo Price  ist aufgrund seiner großen Zuschauerkapazität, zentralen Lage und Klangqualität der ideale Ort für Musikveranstaltungen und somit Referenzpunkt für die Musikszene Madrids. Hier treten in diesem Jahr Künstler wie Ara Malikian, Silvia Perez Cruz, Marlango, Luis Fonsi, Rodrigo Leal, Mikel Erentxun, Nicola di Bari, Marwan, Dulce Pontes, La Frontera Chucho Valdes und Patricia Sosa auf. Persönlichkeiten und Ensembles wie das Dynamic Duo, Ismael Serrano, Katia Guerrero, der Buenavista Social Club, Rosario Pablo Milanes, Royal Southem und Aurora & The Betrayers, das W. Mertens Ensemble, SLY & Robbie sowie Fekat Circus & Slum Drummers füllen mit ihren Stimmen und Klängen das Teatro Circo Price während des diesjährigen Festival Veranos de la Villa 2015.

Die Tickets für alle Shows am Teatro Circo Price sind erhältlich über www.entradas.com

Die Kulturzentren Conde Duque und Centrocentro Cibeles gehören zu den etablierten Veranstaltungssorten des Festivals Veranos de la Villa, bei dem das traditionelle Konzert für Klassische Musik auf der Plaza Mayor am Samstag, dem 11. Juli, nicht fehlen darf.

www.esmadrid.com/de/


Bilderdownload:
Durch Klick auf die Bilder erscheint die hochauflösende Ansicht der Bilder. Dieses Bild kann
durch "rechte Maustaste - Bild speichern unter" lokal auf den Rechner gespeichert werden.
Für die Presse ist die Nutzung der Bilder erlaubt, sofern der Fotograf nicht explizit erwähnt ist!

Hier können Sie sich die Textversion dieses Artikels herunterladen. (WORD-Format)


OFICINA ESPAÑOLA DE TURISMO | Spanische Fremdenverkehrsämter Berlin, Frankfurt und München | Impressum / Datenschutz