KATALONIEN

Kirchen, Klettern und Konzerte – Die katalanischen Pyrenäen in der Provinz Lleida


Die katalanischen Pyrenäen in der Provinz Lleida sind bei Spanienkennern für ihre ausgezeichneten Klettermöglichkeiten und ihre romanischen Kirchen bekannt. In den Sommermonaten erhöht sich dieses besondere Angebot noch um eine Vielzahl von Musikfestivals.

Das Musikfestival der Pyrenäen (FeMAP)

In verschiedenen Dörfern der Gemarkungen L'Alt Urgell, El Pallars Sobirà, Pallars Jussà und L'Alta Ribagorça und Val d'Aran findet vom 3. Juli bis 30. August die fünfte Ausgabe das Festival FeMAP statt. 18 Musikgruppen geben sich mit 45 Konzerten in 26 Gemeinden der katalanischen Pyrenäen, von Andorra und zum ersten Mal in der französischen Gemeinde Bourg-Madame ein Stelldichein. FeMAP gilt inzwischen als wichtigstes Festival für Alte Musik in Europa. An den Konzerte wirken vor allem katalanische Musiker wie Coral Cantiga, Cor Amics de la Unió, Tasto oder dem Casals-Quartett mit. Mit dem Barockorchester von Sevilla, dem Laute spielenden Hopkinson Smith und der Konzertgeigerin Lina Tur sind weitere international renommierte Künstler vertreten.

Neben den Konzerten in geschlossenen Räumen organisiert FeMAP Konzertausflüge zu touristischen Sehenswürdigkeiten, drei musikalische Wanderungen sowie Konzerte in freier Natur wie beispielsweise am Gletschersee Estany Gento. Das musikalische Angebot wird  durch sechs GastroFilmvorführungen in Tremp, Sort, La Pobla de Segur und La Seu d'Urgell ergänzt.  Nach der Vorführung eines 30-minütigen Dokumentationsfilms über alte religiöse Lieder in den Hohen Pyrenäen können die Zuschauer in Handarbeit hergestellte Spezialitäten probieren. Parallel dazu hat das Festival einen Katalog mit über 60 Reisevorschlägen für einen Aufenthalt von ein bis vier Nächten herausgegeben, die neben dem Hotelaufenthalt einen Konzertbesuch einschließen.

www.femap.cat


„Musik unter Sternen“:

Das Observatorium (COU) in Àger organisiert eine siebenteilige Konzertreihe, die unter dem Motto  „Musik unter Sternen“ steht. Die  Konzerte, zu denen die Projektion des Universums im Planetarium  und die Beobachtung des Sternenhimmels im Teleskop-Park von Montsec gehören, dauern jeweils 45 Minuten.

  • Pull My Strings (rock), 4. Juli
  • Roger Mas (Liedermacher), 1. August
  • LleidArt Ensemble (Klassik), 5. September
  • Jordi Montañez (Liedermacher), 10. Oktober
  • Xavier Monge & Carme Canela Trio (Jazz), 11. Oktober
  • Berta Puigdemasa (Harfe), 14. November
  • Cesk Freixas (Liedermacher), 5. Dezember


Wer länger in Montsec verweilen möchte, kann eine Wochenendreise mit dem Titel „Musik, Himmel und Kultur“ buchen. Sie umfasst neben einer Übernachtung und einem Degustationsmenu den Eintritt zum Observatorium einschließlich Konzert.

www.parcastronomic.cat
Tel. 973 05 30 22/973 45 52 46

www.lleidaitu.com


Festival der Romanik

Das Festival der Romanik und der Grenzburgen wird von der Region Pallars Jussà in Zusammenarbeit mit dem Institut für Studien der Provinz Lleida organisiert. Für die Anfahrt zu den Konzerten zum Preis von 5 € werden Busse von und nach Tremp zum Gratispreis eingesetzt.

Festival del Románico y los Castillos de Frontera
Tel. 0034-973 65 34 70
www.pallarsjussa.net


Gitarrenfestival von Les Garriges

In Les Garriges findet bis zum 29. August ein Gitarrenfestival in Erinnerung an Emili Pujol statt. Klassische, barocke und romantische Gitarren werden von Geigen, Flöten, Schlagzeug und Bässen oder Gesang begleitet.

Les Garrigues Guitar Festival
Tel. 973 14 26 58
Web: www.garriguitar.com


Musikfestival Villa de Rialp

Die Stadt Rialp und verschiedene Dörfer in El Pallars Sobirà und Pallars Jussà sind vom 27. Juli - 26. September Sitz des traditionellen Musikfestivals mit klassischer und populärer Musik.

Musikfestival der Stadt Rialp
Tel. 973 62 März 65
Web: www.festivalrialp.com


Konzerte auf der Zisterzienser-Route

Wer sich im Sommer auf die Zisterzienser-Route durch die Prov. Lleida begibt, kommt in den Genuss von klanglich vollkommenen Konzerten in den Klöstern von Vallbona de les Monges, Santes Creus, Poblet und Sant Bartomeu de Bellpuig. Die Konzertreihe kann der Anlass sein, das  breite Tourismus- und Kulturangebot der insgesamt 65 Gemeinden zu entdecken, die Teil der Strecke sind. Am 25. und 26. Juli ist das Kloster Santa Maria de Vallbona Gastgeber des Konzertes Vespres d'Arnadí, bei dem man dem „Gesang der Sibylle“ beiwohnen kann, die gesungene Weissagung der Apokalypse, der 2010 zum immateriellen Weltkulturerbe ausgezeichnet wurde.

Konzerte in der Zisterzienser-Route
Tel. 973 33 66 Februar (Vallbona de les Monges) / 973 32 02 92 (Sant Bartomeu de Bellpuig) / 977 86 12 32 (Übersicht)
Web: www.larutadelcister.info


Bilderdownload:
Durch Klick auf die Bilder erscheint die hochauflösende Ansicht der Bilder. Dieses Bild kann
durch "rechte Maustaste - Bild speichern unter" lokal auf den Rechner gespeichert werden.
Für die Presse ist die Nutzung der Bilder erlaubt, sofern der Fotograf nicht explizit erwähnt ist!

Hier können Sie sich die Textversion dieses Artikels herunterladen. (WORD-Format)


OFICINA ESPAÑOLA DE TURISMO | Spanische Fremdenverkehrsämter Berlin, Frankfurt und München | Impressum / Datenschutz