KULTURKALENDER


Ausstellungen

Madrid

Museo del Prado
Paseo del Prado s/n, Tel.: 0034 913 302 800, Fax: 0034 913 302 856, Internet: www.museodelprado.es

Schenkung Plácido Arango
u.a. Werke von Zurbarán, Pedro de Campaña und Goya
bis 04. Oktober

El Divino Morales
10. Oktober bis 10. Januar

Transparente Kunst. Meisterwerke aus der Glaswerkstatt der Mailänder Renaissance
14. Oktober bis 10. Januar

Ingres
24. November bis 27. März

Kunstzentrum Reina Sofia
Santa Isabel 52, Tel.: 0034 914 675 062, Fax: 0034 917 31 63, Internet: www.museoreinasofia.es

Carl Andre: Skulptur als Ort, 1958 – 2010
bis 12. Oktober

Nasreen Mohamedi
23. September bis 11. Januar

Constant – Nueva Babylonia
20. Oktober bis 29. Februar

Ignasi Aballí
27. Oktober bis 14. März

Hito Steyerl
10. November bis 21. März

Museo Thyssen-Bornemisza
Paseo del Prado, s/n, Tel.: 0034 912 690 151, Fax: 0034 914 202 780, Internet: www.museothyssen.org

Vogue. Like a Painting
bis 12. Oktober

Edvard Munch: Archetypen
06. Oktober bis 17. Januar

The Illusion of the American Frontier
03. November bis 07. Februar

CaixaForum Madrid
Paseo del Prado, 36, Tel.: 0034 91 330 73 00, Fax: 0034 91 330 73 04,
Internet: http://obrasocial.lacaixa.es/nuestroscentros/caixaforummadrid/caixaforummadrid_es.html

Die Kunst der Mochica im antiken Peru: Gold, Mythen und Rituale
bis 04. Oktober

CentroCentro Palacio de Cibeles
Placa de Cibeles, 1, Tel.: 0034 91 480 00 08, Internet: www.centrocentro.org

MADRID ¿IM? POSIBLE
Eine Auswahl an Arbeiten von europäischen Architekturstudenten, die die Stadt Madrid als lebendiges und sich in ständigem Wandel begriffenes Laboratorium nutzen.
bis 27. Oktober

Human Resources: Ein Treffpunkt für das Design
bis 26. Februar 2016

Barcelona

MACBA, Museu d’Art Contemporani
Plaça dels Angels, 1, Tel.: 0034 934 120 810, Fax: 0034 934 124 602, E-Mail: macba@macba.es, Internet: www.macba.cat/es

Sergi Aguilar
bis 01. November

Wünsche und Notwendigkeiten. Neue Stücke in der MACBA-Sammlung
bis 31. Januar

Caixa Forum Barcelona
Avda de Francesc Ferrer i Guàrdia, 6-8. Fax: 0034 93 476 86 35,
Internet: http://obrasocial.lacaixa.es/nuestroscentros/caixaforumbarcelona/caixaforumbarcelona_es.html

19. FotoPres „laCaixa“: Das neue Dokumentarfoto
bis 18. Oktober

Tiere und Pharaonen
23. September bis 10. Januar

Centre de Cultura Contemporània de Barcelona
Montalegre, 5, Tel.: 0034 933 064 100, Fax: 0034 933 064 101, Internet: www.cccb.org

Pilotwohnung: Barcelona und Medellin. Eine Ausstellung zum Thema Wohnen
bis 25. Oktober

Museu Picasso Barcelona
Montcada, 15-23, Tel. Information: 0034. 933 256 30 00, Email: museupicasso@bcn.cat, Internet: www.museupicasso.bcn.es

Picasso und die Familie Reventós.
01.Oktober bis 10. Januar

Fundació Joan Miró
Centre d’Estudis d’Art Contemporani, Parc de Montjüic, Tel.: 0034 934 439 470, Fax: 0034 933 298 609, Internet: www.fundaciomiro-bcn.org

Miró und das Objekt
29. Oktober bis 17. Januar

MNAC – Museu Nacional d’Art de Catalunya
Palau Nacional, Parque de Montjuïc, Tel.: 0034 93 622 03 76, Email: mnac@mnac.cat, Internet: www.mnac.es

Von zweiter Herkunft. Die Kunst in Katalonien 1950-1977
bis 12. Oktober

Kreativität in Katalonien. 1950 – 1977
bis 12. Oktober

Geschichten in Metall. Kunst und Macht in der europäischen Münze
bis 18. Oktober

Stilleben des 17. Jahrhunderts
01.Oktober bis 31. Dezember

Xavier Gosé (1876-1915)
02. Dezember bis 31. März

Fundació Tapies
Aragó, 255, Tel.: 0034 934 870 315, Internet: www.fundaciotapies.org

Tàpies: Retrospektive
bis 18. Oktober

Tàpies: Künstler-Sammlung
bis 16. Januar

Valencia

Instituto Valenciano de Arte Moderno (IVAM)
Guillem de Castro 118, Tel.: 0034 963 863 000, Telefax: 0034 963 921 094, Internet: www.ivam.es

Fallstudie: Ana Peters
bis 15. November

Künstlergruppen in Valencia unter Franco
bis 03. Januar

Neue Welten erschaffen. Die groẞen Avantgardisten in der IVAM-Sammlung
bis 10. April 2016

Gillian Wearing
24. September bis 24. Januar

Rogelio López Cuenca: Radical Geographics
01.Oktober bis 31. Januar

Grete Stern. Fallstudie
03. Dezember bis 03. April

Bilbao

Guggenheim-Museum
Avda. Abando Ibarra, 2, Tel.: 0034 944 359 000, Fax: 0034 944 359 039, Internet: www.guggenheim-bilbao.es

Jean-Michel Basquiat: Jetzt ist der Moment
bis 01. November

Shahzia Sikander, Parallax
bis 22. November

Alex Katz. Hier und Jetzt
23. Oktober bis 31. Januar

Making Africa. Ein Kontinent des zeitgenössischen Designs
30. Oktober bis 21. Februar

Meisterwerke der Sammlung des Guggenheim Bilbao
27. November bis 03. April

Museo de Bellas Artes
Plaza del Museo, 2, Tel.: 0034 944 396 060, Fax: 0034 944 396 145, E-Mail: museobilbao@museobilbao.com, Internet: www.museobilbao.com

Anonym aus römischer Epoche. Porträt eines Alten.
bis 12. Oktober

Botschaften von der Wand:  Plakate
06. Oktober bis 18. Januar

León

MUSAC - Museo de Arte Contemporáneo de Castilla y Leon – Museum der Gegenwartskunst von Kastilien-León
Avda. de los Reyes Leoneses, 24, Internet: www.musac.es

Animierte Träume in der MUSAC Sammlung
bis 07. November

Primärsektor
bis 10. Januar

God save the Queen. Über die Malerei in der MUSAC Sammlung
19. September bis 16. Dezember

Alberto García-Alix: Der Schatten des Windes
03. Oktober bis 31. Januar

Noch Sklaven
30. Oktober bis 22. November

Málaga

Museo Picasso
San Augustín, 8, Tel.: 0034 952 127 600, E-Mail: info@museopicassomalaga.org, Internet: www.museopicassomalaga.org

Picasso. Deutsche Aufzeichnungen.
Mit Werken von Max Beckmann, Otto Dix, Lucas Cranach, der Ältere, Lucas Cranach der Jüngere, Paula Modersohn-Becker, Emil Nolde, u.a.
19. Oktober bis 21. Februar

Palma de Mallorca

Museu Es Baluard
Pl. Port de Santa Catalina, 10, Tel.: 0034 971 908 200, Fax: 0034 971 908 203, E-Mail: museu@esbaluard.org, Internet: www.esbaluard.org

Reproductibilitat 2.0
13. September bis 15. November

Rafa Forteza. Das Zittern der Maske
27. November bis 06. März

Fundació Pilar I Joan Miró a Mallorca
C/de Saridakis, 29. Internet: http://miro.palmademallorca.es/  

Wanderausstellung Joan Miró „Das Licht der Nacht“ – „La luz de la noche“
25 Gemälde und 14 Bronzeskulpturen aus privaten Sammlungen bieten eine einzigartige Gelegenheit, die Werke aus der letzten und vermutlich am wenigsten untersuchten Schaffensperiode des Künstlers zu sehen.
bis 15. Oktober

Das Auge von Miro
seit Juni

Abraham Calero. MATRIU
seit 02. Juli

Santa Cruz de Tenerife

Tenerife Espacio de las Artes
Avenida San Sebastián, 10. Internet: www.teatenerife.es

José Manuel Ciria: Fauces
bis 18. Oktober

Sevilla

Centro Andaluz de Arte Contemporáneo – Andalusisches Zentrum für Zeitgenössische Kunst
Monasterio de la Cartuja de Santa María de las Cuevas, Internet: http://www.juntadeandalucia.es/cultura/caac/programa/frame.htm

Session. 25. Jahrestag: „Mal de Archivo“
María Cañas: Lachen im Dunkeln
bis 11. Oktober

Oliver Ressler. Wir fordern nichts, erbitten nichts. Wir nehmen, kümmern uns.
11. September bis 10. Januar 2016

Die große Stille
09. Oktober bis 07. Februar

Das Gegenwärtige im Vergangenen
bis 17. April

Vitoria – Gasteiz

ARTIUM – Baskisches Museum für Zeitgenössische Kunst
C/Francia, 24, Tel.: 0034 945 209 000, Fax: 0034 945 209 049, E-Mail: museo@artium.org, Internet: www.artium.org

„Iconogracia“. Kubanische Fotografie der Gegenwart
bis 04. Oktober

Die Kunst in der Literatur und die Literatur in der Kunst
bis 31. Oktober

Wandwunder
bis 31. Dezember

Die Falle im Lächeln
02. Oktober bis 28. August 2016

Punk. Spuren in der Gegenwartskunst.
23. Oktober bis 31. Januar

Zaragoza

CaixaForum Zaragoza
Avd. Anselmo Clavé, 4. Tel.: 0034 976  768 200, Internet: http://obrasocial.lacaixa.es/nuestroscentros/caixaforumzaragoza/caixaforumzaragoza_es.html

Sebastiᾶo Salgado: Genesis
bis 18. Oktober

Zahlenfamilien. Ihr Sinn im Alltag.
Im Laufe der vergangenen fünf Jahrtausende sind verschiedene Zahlensysteme und –familien entstanden: natürliche Zahlen, ganze Zahlen, rationale Zahlen, reelle Zahlen und komplexe Zahlen. Die Ausstellung wirft ein Blick auf ihren Sinn und Zweck im Alltag, für die Entwicklung von Technik und Wissenschaft.
bis 10. Januar

Musik

Madrid

Teatro Real
Plaza del Oriente, s/n, Tel.: 0034 915 160 660, Internet: www.teatro-real.com 

“Roberto Devereux”, Oper von Gaetano Donizetti
22. September bis 08. Oktober

Konzert mit Natalie Dessay, Sopran und Philippe Cassard, Piano.
Mit Werken von Schubert, Mendelssohn, Duparc, Fauré, Liszt und Debussy
29. September

Sonntage der Kammermusik mit den Solisten des Orquesta Titular del Teatro Real
Konzert I: Gaetano Donizetti und seine Zeitgenossen
04. Oktober

Konzert II: Georg Friedrich Händel und seine Zeitgenossen
08. November

“Alcina”, Oper von Georg Friedrich Händel
27. Oktober bis 10. November

Konzert mit Xavier Sabata, Kontratenor, Markello Chrysikopoulos, Cembalo und Simos Papanas, Violine. (Ort: Fundación Albéniz).
05. November

Konzert mit Juan Diego Flores, Tenor und Vincenzo Scalera, Piano: u.a. mit Werken von Gaetano Donizetti, Giuseppe Verdi und Jules Massenet
16. November

Teatro de la Zarzuela
Jovellanos, 4; Tel.: 0034 915 245 400, Internet: http://teatrodelazarzuela.mcu.es

“Galanteos en Venecia”, Zarzuela von Luis Olona.
10., 11., 13., 14., 17., 18., 21., 22., 24., 25., 27., 28. und 30. Oktober

Rezital I: Adrianne Pieczonka mit Liedern von Schubert, Richard Strauss und Wagner. Piano: Brian Zeger
05. Oktober

Rezital II: Miah Persson und Florian Boesch: Lieder von Robert Schumann. Piano: Malcom Martineau.
02. November

Barcelona

Gran Teatro del Liceu
La Rambla, 51-59, Tel.: 0034 934 859 900, Fax: 0034 934 859 918, Internet: www.liceubarcelona.cat

 “Nabucco”, Oper von Guiseppe Verdi
07., 09., 10., 14., 16., 17., 18., 19., 21. und 22. Oktober

Ein Abend mit Mozart und dem Bariton Christian Gerhaher. Mit Lorenzo Coppola, Clarinete d’Amour und dem Freiburger Barockorchester.
20. Oktober

“Benvenuti Cellini”, Oper von Hector Berlioz
08., 10., 12., 14., 16. und 19. November

Konzert Riccardo Muti und Fondazione Orchestra Giovanile “Luigi Cherubini”, unter Mitwirkung des Orquesta Sinfonica del Gran Teatre del Liceu. Piano: Ignasi Cambra. Werke von Wolfgang Amadeus Mozart.
13. und 15. November ono

Bilbao

Teatro Arriaga
Internet: www.teatroarriaga.com

Konzert mit Miguel Poveda: Sonetten und Gedichte für die Freiheit
04. Oktober

Zeitgenössischer Tanz: Dantzaz Konpaini „ Áureo“
09. und 10. Oktober

Gala der Sieger der XV. Ausgabe des Internationalen Gesangswettbewerbs „Bilbao-Bizkaia Pedro Mª Unanue“
13. Oktober

Konzert mit der Gruppe Milladoiro: Musik aus Galicien
14. Oktober

„Die schöne Magelone“, von Johannes Brahms. Mit dem Tenor Roger Padullés, der Sopranistin María Escobar und Pianist Iain Burnside.
15. Oktober

Coro Rossini: ¡Zarzuela on air!
21. Oktober

Liederabend mit Miren Urbieta und Ruben Fdez. Aguirre
02. November

Ballett: „Itzulera und Jaietan“ mit der Asociación Ballets Olaeta
06. und 07. November

Palacio Euskalduna
Internet: www.euskalduna.net

Zarzuela: “La Revoltosa” und “La Verbena”.
22. bis 24. Oktober

“Don Carlos”, Oper von Giuseppe Verdi
24., 27. und 30. Oktober sowie 02. November

“Roberto Devereux”, Oper von Gaetano Donizetti
21., 24., 27. und 30. November

Las Palmas (Gran Canaria)

Teatro Cuyás
Internet: www.teatrocuyas.com

Zarzuela-Festival der Kanarischen Inseln
“Me llaman la presumida” – “Sie nennen mich die Selbstgefällige”
17. Oktober

“Los Gavilanes”
24. Oktober

Jazzherbst 2015: Richard Bona
07. November

Zeitgenössischer Tanz mit der CIA Daniel Abreu: “Animal”
14. November

Málaga

Teatro Cervantes
Internet: www.teatrocervantes.com

Ballet Flamenco Sara Baras „Voces“ – „Stimmen“
08. bis 11. Oktober

“Málaga de Cámara” und María Eloy García in Zusammenarbeit mit Antonio de la Torre. Ein Abend der Kammermusik
12. Oktober

Orquesta Filhármonica de Málaga
Werke von E. Elgar und R. Strauss
16. und 17. Oktober

Werke von G. Mahler und A. Bruckner
30. und 31. Oktober

“La del Manojo de Rosas”, Zarzuela von Pablo Sorozábal
18. Oktober

Joburg Ballet: “Auf den Spuren von Quijote“
21. Oktober

„Madame Butterfly“, Oper von Giacomo Puccini
23. und 24. Oktober

Ballet Flamenco de Andalucía: “Imagenes” – “Bilder – 20 Jahre Flamenco Ballett Andalusien.
02. November

Palma de Mallorca

Port de Sollèr
Info: www.festivalportdesoller.com

Festival der klassischen Musik von Port de Sollèr
26. September bis 17. Oktober

Auditorium Palma
Internet: www.auditoriumpalma.es

Symphonic Rapsody of Queen
03. Oktober

Joburg Ballett (Nationalballett Johannesburg)
14. Oktober

„The Other Side – A Pink Floyd Live Experience“, Shine on Tour 2015
30. Oktober

Konzert mit der Band „Siempre Así“ und ihrem neuen Album „Corazón“
31. Oktober

Konzert: The Bourbon Street Stompers and Joshua Stewart
01.November

Konzert: Niña Pastori
13. November

Pamplona

Palacio de Congresos y Auditorio de Navarra
Plaza de Baluarte, Tel.: 0034 948 066 066, Internet: www.baluarte.com

Ballet Nacional de Cuba: „Don Quijote“
09. Oktober

„Sister Act“, das Musical
22. bis 25. Oktober

Cecilia Bartoli und das Orchester I Barocchisti und Werken ihres neuen Albums „Sankt Petersburg“
05. November

Sevilla

Teatro de la Maestranza
Internet: www.teatrodelamaestranza.es

 „Mes de Danza“ – „Tanzmonat“
Internationaler Zeitgenössischer Tanz
29. und 30. Oktober sowie 04. und 05. November

„Othello“, Oper von Guiseppe Verdi
31. Oktober, 03., 06. und 09. November

Konzert: Chick Corea & The Vigil
07. November

Nationalballett von Johannesburg: Don Quijote
14. November

Nationalballett von Johannesburg: Gala
15. November

Valencia

Palau de les Arts
Internet: http://www.lesarts.com/

„Davidde penitente“, W. A. Mozart
Konzert aus Anlass des 10. Jahrestags der Eröffnung des Palau de les Arts Reina Sofía. Mit Jessica Pratt, Sopran; Antonio Siragusa, Tenor, und Manuela Custer, Mezzosopran.
08. Oktober

Die Violine im Jahrhundert der Lichter. Rezital mit Fabio Biondi, Violine, und Paola Poncet, Cembalo.
09. Oktober

„La Bohême“, Oper von Giacomo Puccini
02., 04., 07., 10. und 12. Oktober

„Katiuska“, Oper von Pablo Sorozábal
29. und 31. Oktober; 03. und 06. November

Lélio. Mit der „Fantastischen Sinfonie“ von Hector Berlioz
05. November

Sport

Bilbao

Leichtathletik: Nachtmarathon von Bilbao
17. Oktober

Jerez de la Frontera

Erste Welthauptstadt des Motorradsports 2015-2017

Internationale Motorradmeisterschaft FIM CEV-Repsol
31. Oktober bis 01. November

La Oliva (Fuerteventura)

Internationaler Halbmarathon “Dünen von Fuerteventura”
31. Oktober

Internationales Drachenfestival
05. bis 08. November

Las Palmas de Gran Canaria

Bike & Run Challenge Gran Canaria
Information: http://nyx.at/canary/news-2696-bike-und-run-challenge
16. und 17. Oktober

Gran Canaria Walking Festival 2015
mit einem bunten Angebot von Tageswanderungen quer über die Insel zu unterschiedlichen Themen.
05. bis 08. November

Palma de Mallorca

Leichtathletik: Palma Marathon
18. Oktober

Salou (Costa Dorada)

Segeln: Weltmeisterschaft Rallye RACC Katalonien – Costa Daurada
22. bis 25. Oktober

Valencia (Cheste)

Motorradsport: Großer Preis von Valencia
06. bis 08. November

Feste

Alcalá de Henares (Madrid)

Cervantes-Woche
Am 09. Oktober 1547 wurde in Alcalá de Henares in der Nähe von Madrid einer der bekanntesten Schriftsteller Spaniens geboren: Miguel de Cervantes, der dem Land die Geschichten und Abenteuer von „Don Quijote aus der Mancha“ hinterließ. Alljährlich gedenkt die Stadt in der Woche rund um den Geburtstag von Cervantes ihrem berühmten Sohn mit einem besonderen Veranstaltungsprogramm: Theateraufführungen, Konzerte und Vorträge, einer gastronomischen Woche und dem Barockmarkt, auf dem man das Ambiente eines Marktes aus dem „Siglo de Oro“, dem „Goldenen Zeitalter“ des 16. und 17. Jahrhunderts erleben kann.
05. bis 26. Oktober

Consuegra (Toledo)

Das Fest der Safranrose
Die traditionellen Aktivitäten der Region rund um Consuegra in der Mancha charakterisieren das alljährliche Fest der Safranrose. In einer alten Mühle aus dem 16. Jhd. wird das Mehl gemahlen, es gibt einen gastronomischen Wettbewerb rund um die regionalen Köstlichkeiten und als Wichtigstes und absoluten Höhepunkt den Wettbewerb um den besten Safranpflücker. Dazu kommen Folklore, kulturelle Aktivitäten und die verschiedensten Sportwettkämpfe, die das Programm des wichtigsten Festes von Consuegra bereichern.
23. bis 25. Oktober

Potes (Kantabrien)

Das Orujo-Fest
Inmitten der Gebirgslandschaft der Picos de Europa in Kantabrien liegt der kleine idyllische Bergort Potes. Eines der traditionellsten Feste des Dorfes, in dessen Mitte der mittelalterliche Infantado-Turm hervorsticht, ist das Orujo-Fest im November. Orujo, der typische Tresterschnaps Nordspaniens, wird in Kantabrien in den unterschiedlichsten Geschmacksrichtungen gebraut. Besucher des Festes können der öffentlichen Destillation der Spirituose zusehen, sie natürlich zu Genüge probieren und daneben weitere regionale Produkte und Leckereien, wie den deftigen Eintopf Cocido lebaniego oder den Picón-Käse genießen. Musik und Folkloredarbietungen runden das Festerlebnis ab.
07. und 08. November

Weitere aktuelle Veranstaltungen aus Kunst, Musik und Sport finden Sie auf unserer Internetseite: www.spain.info


Bilderdownload:
Durch Klick auf die Bilder erscheint die hochauflösende Ansicht der Bilder. Dieses Bild kann
durch "rechte Maustaste - Bild speichern unter" lokal auf den Rechner gespeichert werden.
Für die Presse ist die Nutzung der Bilder erlaubt, sofern der Fotograf nicht explizit erwähnt ist!

Hier können Sie sich die Textversion dieses Artikels herunterladen. (WORD-Format)


OFICINA ESPAÑOLA DE TURISMO | Spanische Fremdenverkehrsämter Berlin, Frankfurt und München | Impressum / Datenschutz