NAVARRA

Hotelanlage in Navarra erhält den Word Responsible Tourism Award für seine Barrierefreiheit


Die Hotelanlage Ruralsuite Hotel Apartments in Cascante, die sich nur wenige Kilometer vom Naturpark Bardenas Reales entfernt befindet, wurde mit dem World Responsible Tourism Award 2015 ausgezeichnet, der im vergangenen August in London vergeben wurde. Neben verschiedenen Anerkennungen von Pamplona als komplett barrierefreier Stadt konsolidiert dieser Preis die Anstrengung der Autonomen Region Navarra, den inklusiven Tourismus zu fördern, der an die Bedürfnisse aller angepasst, barrierefrei und nachhaltig sein soll.

Die Ruralsuite Hotel Apartments gehen auf ein Projekt des Wirtschaftsingenieurs Paco Irizar zurück, der sehr klare Vorstellungen hinsichtlich der Gestaltung und Funktionalität des Hotels hatte, als er vor sechs Jahren mit der Planung begann. "Schon bei Projektbeginn entschieden wir uns aus reiner Überzeugung, dass das Hotel von sozialer Unternehmensverantwortung getragen werden sollte". Und so entwickelte Irizar Küchen, die sich verwandeln, wenn sie von einem Gast im Rollstuhl genutzt werden. Die Schubladen unter der Spüle verschwinden und lassen freien Raum für den Rollstuhl. Dasselbe Prinzip gilt für den Herd aus Glaskeramik, an dem ohne Hindernisse vom Rollstuhl aus gekocht werden kann, nachdem die Schubladen unter dem Herd entfernt werden.

Alle Zimmer in den Ruralsuite Hotel Apartments verfügen über das gleiche Bad, zum Teil mit einer Hydromassagedusche, ohne für die behindertengerechte Ausstattung Abstriche an das Design zu machen. Sollte ein Gast während seines Aufenthalts im Bad gesundheitliche Probleme bekommen, wird auf dem Handy des Hotelbesitzers, des Managers und des Empfangschefs ein Alarmzeichen aktiviert. Außerdem kann akustischer sowie Lichtalarm für Schwerhörige im Salon der Zimmer-Suite ausgelöst werden. Und das alles ohne dabei das Design aus den Augen zu verlieren. Die Räume sind für alle Gäste gleich eingerichtet. Sie bieten nur eine bessere Zugänglichkeit und Nutzungsmöglichkeit für behinderte Gäste.

Neben dem Ruralsuite Hotel bieten weitere Beherbergungsbetriebe in Navarra diese Möglichkeit für Menschen mit eingeschränkter Beweglichkeit. In diesem Zusammenhang muss das Landhaus Utxunea de Donamaría in der ursprünglichsten Region von Bidasoa erwähnt werden, das komplett barrierefrei ist. Die Behinderten finden dort komfortable Zimmer mit sehr breiten Türen und Fluren vor, speziell angepasste Küchen und Toiletten sowie eine weitläufige und zugleich barrierefreie Terrasse. Besondere Sorgfalt wurde auf die Wandfarben für Menschen mit unterschiedlichem Sehschwächen verwandt. Außerdem wurde ein eigens für Gehörlose entwickeltes Summer-System installiert.

Ein weiteres wichtiges Projekt für den inklusiven und nachhaltigen Tourismus entstand im Ollo-Tal. Dort eröffnete die sozial ausgerichtete Kooperative Gure Sustraiak im Jahr 2014 eine innovative Herberge, die nach den Kriterien der Zugänglichkeit und Umweltverträglichkeit entworfen und umgesetzt wurde. Die Herberge eignet sich für inklusiven Tourismus für Menschen mit Behinderungen sowie Bildungs-, Sport- und Freizeitaufenthalte mit therapeutischem Schwerpunkt. Sie verfügt über insgesamt 80 Plätze, von denen 24 für die Nutzung von Behinderten im Rollstuhl und 50 für Behinderte mit eingeschränkter Beweglichkeit sowie geistigen und / oder sensorischen Defiziten bestimmt sind.

www.turismo.navarra.es
Tel. Touristeninformation: 0034-848 420 420


Bilderdownload:
Durch Klick auf die Bilder erscheint die hochauflösende Ansicht der Bilder. Dieses Bild kann
durch "rechte Maustaste - Bild speichern unter" lokal auf den Rechner gespeichert werden.
Für die Presse ist die Nutzung der Bilder erlaubt, sofern der Fotograf nicht explizit erwähnt ist!

Hier können Sie sich die Textversion dieses Artikels herunterladen. (WORD-Format)


OFICINA ESPAÑOLA DE TURISMO | Spanische Fremdenverkehrsämter Berlin, Frankfurt und München | Impressum / Datenschutz