KANAREN

Teneriffa - Führende Destination für Medizintourismus


Der sogenannte Medizintourismus ins Ausland entwickelt sich immer mehr zum Trend. Das gesundheitlich und medizinisch orientierte Reisen aus Gründen der ärztlichen Spezialisierung, Kostenersparnis und Vermeidung von Wartezeiten bündelt sowohl touristische als auch medizinische Eigenschaften zu einem einzigen Angebot. Medizintourismus lässt sich neben dem klassischen Kur- und Wellnesstourismus als eine Form des Gesundheitstourismus begreifen.

Die Kanareninsel Teneriffa positioniert sich aufgrund ihrer positiven Klimaeigenschaften in Kombination mit ihren erstklassigen, professionellen Gesundheitszentren als eine der führenden Gesundheitsdestinationen in Spanien.

Jedes Jahr reisen rund fünf Millionen Touristen nach Teneriffa, um das gute Wetter, die einzigartige Natur der Insel und das große Angebot an Outdoor Aktivitäten zu genießen.

Laut einer Umfrage im Jahr 2014 führten 6 % Prozent der Touristen auf Teneriffa in ihrem Urlaub Gesundheitsanwendungen (Wellness, Spa, Hydrotherapie, etc.) durch. Der Anteil dieser Aktivitäten belief sich mit 17 Millionen Euro auf 1,2 % der Gesamtausgaben der Touristen.

In dem Bemühen kontinuierlich neue Produkte zu entwickeln, die auf die Befriedigung der Wünsche und Bedürfnisse der Reisenden ausgerichtet sind, implementierte der Tourismusverband „Turismo de Tenerife“ über die Marke „Tenerife Select“ ein medizintouristisches Angebot, das alle Qualitäten der Insel mit erstklassigen Gesundheitszentren und medizinischem Fachpersonal verbindet.

Neben den beiden großen Klinikketten Chiron und Hospiten verfügt die Insel über ein Netzwerk von Experten und medizinischen Zentren, die auf der Plattform This zusammengeschlossen sind. Sie sind auf den Komfort und die Privatsphäre der Patienten ausgerichtet und haben Teneriffa zu einem der beliebtesten Destinationen gemacht, was die medizinisch-chirurgische Behandlung von höchster Qualität im Rahmen von Gesundheitsreisen anbelangt.

Zahlreiche Behandlungen stehen zur Verfügung, die sich durch wirtschaftliche Vorteile gegenüber den meisten europäischen und amerikanischen Ländern auszeichnen. Dies bedeutet jedoch nicht, Abstriche an die Qualität machen zu müssen. Sie wird durch die anspruchsvollen Zertifizierungen innerhalb des Gesundheitssektors von Spanien als einem der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union attestiert. Darüber hinaus sind all diese Netzwerke mit einem Betreuungsdienst für internationale Patienten ausgestattet, der Übersetzungen in bis zu acht verschiedenen Sprachen ausführt.

Integration in 'Spaincares'
Um den Medizintourismus weiter auszubauen, hat sich Teneriffa kürzlich dem Cluster Spaincares angeschlossen, in dem die bekanntesten Reiseziele und medizinischen Zentren in Spanien zusammengefasst sind. Die Plattform Spaincares wird unterstützt vom Nationalen Verband für Privatkliniken FNCP, der Nationalen Spa-Vereinigung ANBAL, dem Wirtschaftsverband EEF, dem spanischen Hotelverband CEHAT und dem spanischen Reisebüroverband CEAV.

Sie bietet den Patienten sowohl gesundheitliche Serviceleistungen in Krankenhäusern, Kurorten oder Pflegeeinrichtungen für Behinderte als auch Lösungen für die Unterbringung und Vorschläge für ergänzende Tourismusaktivitäten. Alle diese Serviceleistungen sind darauf ausgerichtet, jeden während der Reise bestehenden Bedarf zu decken. Spaincares bietet einen ganzheitlichen Service an, der vom Verlassen des eigenen Hauses bis hin zur Rückkehr reicht sowie ein Programm für die Nachsorge.

Bei Spaincares können Leistungen wie ärztliche Behandlungen und chirurgische Eingriffe in Krankenhäusern, medizinische Behandlungen und Hydrotherapie in Kuranlagen, ärztliche Behandlungen und Rehabilitation in Pflegeeinrichtungen, Unterbringung in Hotels und Kuranlagen für die Familienangehörigen oder Patienten während der Genesungszeit nach der ärztlichen Behandlung sowie andere ergänzende Dienstleistungen, wie Krankenbeförderung, private Personenbeförderung, Übersetzer, Freizeitaktivitäten, usw. in Anspruch genommen werden.

In den gesundheitlichen Einrichtungen von Spaincares steht ein umfassendes Angebot an Behandlungen zur Verfügung, die von den besten Fachleuten durchgeführt werden und stets den konkreten Bedürfnissen jedes einzelnen Patienten entsprechen. Alle gesundheitlichen Einrichtungen sind mit international anerkannten Qualitätszertifikaten ausgestattet, verfügen über jede erdenkliche Qualifizierung für die Betreuung internationaler Patienten und eine umfangreiche Erfahrung auf allen Fachgebieten.

https://spaincares.com/de/   
www.webtenerife.com


Bilderdownload:
Durch Klick auf die Bilder erscheint die hochauflösende Ansicht der Bilder. Dieses Bild kann
durch "rechte Maustaste - Bild speichern unter" lokal auf den Rechner gespeichert werden.
Für die Presse ist die Nutzung der Bilder erlaubt, sofern der Fotograf nicht explizit erwähnt ist!

Hier können Sie sich die Textversion dieses Artikels herunterladen. (WORD-Format)


OFICINA ESPAÑOLA DE TURISMO | Spanische Fremdenverkehrsämter Berlin, Frankfurt und München | Impressum / Datenschutz