TOURISMUSMARKT

Iberia und Renfe bieten Kombiticket für Flug- und Bahnreisen an


Die spanische Fluglinie Iberia bietet in Zusammenarbeit mit der staatlichen Eisenbahngesellschaft Renfe ein neues Ticket an, das Flüge mit Bahnfahrten im Hochgeschwindigkeitszug AVE kombiniert. Die damit verbundene Intermodalität, nämlich verschiedene Transportmittel mit nur einem Ticket nutzen zu können, soll die Flug-Zug-Verbindungen von 80 internationalen Zielen in Europa, Amerika, Afrika und dem Nahen Osten mit fünf spanischen Städten ermöglichen.

So können Iberia-Kunden AVE-Verbindungen von allen internationalen Destinationen, die von Iberia, Iberia Express und Air Nostrum betrieben werden, zu den spanischen Städte Cordoba, Malaga, Sevilla, Valladolid und Saragossa in nur einem Buchungsvorgang vornehmen. Die Buchung des Kombi-Tickets kann auf den Websites von Iberia oder Renfe, so wie beim Iberia Call Center oder in jedem Reisebüro vorgenommen werden. Die Bordkarten sind auf der Website sowohl von Iberia als auch von Renfe erhältlich. Das Kombiticket deckt auch die Fahrt mit Nahverkehrszügen ("Cercanías") zwischen den Madrider Fernbahnhöfen und zum Iberia-Hub am Terminal T4 am Flughafen Madrid ab.

Neue elektronische Informationstafeln auf den Renfe-Bahnhöfen und dem Flughafen informieren über Ankunft und Abfahrt der Züge und Flugzeuge. Sollte es zu verpassten Anschlüsse der Flugverbindungen aufgrund von Zugverspätungen kommen, werden die Passagiere auf den nächsten verfügbaren Flug gebucht. Dies gilt auch umgekehrt für den Fall, dass im Fall einer Flugverspätung die nächste verfügbare Zugverbindung genutzt werden kann.

Die Tickets können bis zu einem Jahr vor dem Reisetermin erworben werden. Die Bordkarten sind bereits 24 Stunden vor der ersten Reiseetappe erhältlich.

www.iberia.com
www.renfe.com


Bilderdownload:
Durch Klick auf die Bilder erscheint die hochauflösende Ansicht der Bilder. Dieses Bild kann
durch "rechte Maustaste - Bild speichern unter" lokal auf den Rechner gespeichert werden.
Für die Presse ist die Nutzung der Bilder erlaubt, sofern der Fotograf nicht explizit erwähnt ist!

Hier können Sie sich die Textversion dieses Artikels herunterladen. (WORD-Format)


OFICINA ESPAÑOLA DE TURISMO | Spanische Fremdenverkehrsämter Berlin, Frankfurt und München | Impressum / Datenschutz