KULTURKALENDER


Ausstellungen

Madrid

Museo del Prado
Paseo del Prado s/n, Tel.: 0034 913 302 800, Fax: 0034 913 302 856, Internet: www.museodelprado.es

Ingres
bis 24. März

Georges de La Tour
23. Februar bis 12. Juni

Kunstzentrum Reina Sofia
Santa Isabel 52, Tel.: 0034 914 675 062, Fax: 0034 917 31 63, Internet: www.museoreinasofia.es

Andrzej Wróblewski
bis 28. Februar

Juan Giralt
bis 29. Februar

Constant – Nueva Babylonia
bis 29. Februar

Ignasi Aballí
bis 14. März

Alexandre Estrela
bis 21. März

Hito Steyerl
bis 21. März

Danh Vö: Banish the Faceless/Reward your Grace
bis 28. März

Museo Thyssen-Bornemisza
Paseo del Prado, s/n, Tel.: 0034 912 690 151, Fax: 0034 914 202 780, Internet: www.museothyssen.org

The Illusion of the American Frontier
bis 07. Februar

Madrid Realists
09. Februar bis 22. Mai

Weyeth. Andrew and Jamie in the studio.
01.März bis 19. Juni

CaixaForum Madrid
Paseo del Prado, 36, Tel.: 0034 91 330 73 00, Fax: 0034 91 330 73 04,
Internet: http://obrasocial.lacaixa.es/nuestroscentros/caixaforummadrid/caixaforummadrid_es.html

Die Frauen von Rom – Verführerisch, mütterlich, exzentrisch.
Das Bild der Frau in der Dekoration der römischen Villen
bis 14. Februar

Versailles zeichnen. Zeichnungen von Charles  Le Brun
16. März bis 19. Juni

CentroCentro Palacio de Cibeles
Placa de Cibeles, 1, Tel.: 0034 91 480 00 08, Internet: www.centrocentro.org

Human Resources: Ein Treffpunkt für das Design
bis 26. Februar

Kandinsky. Eine Retrospektive
bis 28. Februar

Fotobuch-Fieber
bis 17. April

Barcelona

MACBA, Museu d’Art Contemporani
Plaça dels Angels, 1, Tel.: 0034 934 120 810, Fax: 0034 934 124 602, E-Mail: macba@macba.es, Internet: www.macba.cat/es

Carlos Bunga. Capella
bis 07. Februar

MISERACHS Barcelona
Archiv Xavier Miserachs
bis 27. März

Caixa Forum Barcelona
Avda de Francesc Ferrer i Guàrdia, 6-8. Fax: 0034 93 476 86 35,
Internet: http://obrasocial.lacaixa.es/nuestroscentros/caixaforumbarcelona/caixaforumbarcelona_es.html

„Ich spreche und weiß nicht, worum es sich handelt“
bis 07. Februar

Versailles zeichnen: Die Zeichnungen von Charles Le Brun
bis 14. Februar

Centre de Cultura Contemporània de Barcelona
Montalegre, 5, Tel.: 0034 933 064 100, Fax: 0034 933 064 101, Internet: www.cc cb.org

Menschen. Die Zukunft unserer Spezies
bis 10. April

Museu Picasso Barcelona
Montcada, 15-23, Tel. Information: 0034. 933 256 30 00, Email: museupicasso@bcn.cat, Internet: www.museupicasso.bcn.es

Die Bewunderung Picassos für El Greco
bis 17. Januar

Fundació Joan Miró
Centre d’Estudis d’Art Contemporani, Parc de Montjüic, Tel.: 0034 934 439 470, Fax: 0034 933 298 609, Internet: www.fundaciomiro-bcn.org

Miró und das Objekt
bis 17. Januar

MNAC – Museu Nacional d’Art de Catalunya
Palau Nacional, Parque de Montjuïc, Tel.: 0034 93 622 03 76, Email: mnac@mnac.cat, Internet: www.mnac.es

Xavier Gosé (1876-1915)
bis 20. März

Fundació Tapies
Aragó, 255, Tel.: 0034 934 870 315, Internet: www.fundaciotapies.org

Sammlung, 1955 – 1965
19. Januar bis 22. Mai

Handlungsdokumente. Werke aus den Denney und Cordiersammlungen (1947-1965)
27. Januar bis 22. Mai

Valencia

Instituto Valenciano de Arte Moderno (IVAM)
Guillem de Castro 118, Tel.: 0034 963 863 000, Telefax: 0034 963 921 094, Internet: www.iv am.es

Gillian Wearing
bis 24. Januar

Rogelio López Cuenca: Radical Geographics
bis 31. Januar

Grete Stern. Fallstudie
bis 03. April

Neue Welten erschaffen. Die groẞen Avantgardisten in der IVAM-Sammlung
bis 10. April

Bilbao

Guggenheim-Museum
Avda. Abando Ibarra, 2, Tel.: 0034 944 359 000, Fax: 0034 944 359 039, Internet: www.guggenheim-bilbao.es

Alex Katz. Hier und Jetzt
bis 31. Januar

Making Africa. Ein Kontinent des zeitgenössischen Designs
bis 21. Februar

Meisterwerke der Sammlung des Guggenheim Bilbao
bis 03. April

Ho Tzu Nyen. Die Wolke der Unwissenheit
bis 24. April

Andy Warhol. Schatten
26. Februar bis 02. Oktober

Museo de Bellas Artes
Plaza del Museo, 2, Tel.: 0034 944 396 060, Fax: 0034 944 396 145, E-Mail: museobilbao@museobilbao.com, Internet: www.museobilbao.com

Botschaften von der Wand:  Plakate
bis 18. Januar

Raimundo de Madrazo
bis 15. Februar

León

MUSAC - Museo de Arte Contemporáneo de Castilla y Leon – Museum der Gegenwartskunst von Kastilien-León
Avda. de los Reyes Leoneses, 24, Internet: www.musac.es

Alberto García-Alix: Der Schatten des Windes
bis 31. Januar

TYIN tegnestue: Im Detail. Vitrinen-Projekt
bis 07. Februar

Jesús Palmero: We’re all Dreamers
bis 07. Februar

Málaga

Museo Picasso
San Augustín, 8, Tel.: 0034 952 127 600, E-Mail: info@museopicassomalaga.org, Internet: www.museopicassomalaga.org

Picasso. Deutsche Aufzeichnungen.
Mit Werken von Max Beckmann, Otto Dix, Lucas Cranach, der Ältere, Lucas Cranach der Jüngere, Paula Modersohn-Becker, Emil Nolde, u.a.
bis 21. Februar

Werke aus der Ständigen Sammlung
14. März bis 11. September

Centre Pompidou Málaga
Pasaje Doctor Carrillo Casaux, s/n, Muelle Uno, Puerto de Málaga, Tel.: 0034 951 926 200; E-Mail: info.centrepompidou@malaga.eu.
Internet: http://centrepompidou-malaga.eu

Sie sind modern, sie sind Fotografinnen. Werke von 20 Fotokünstlerinnen aus den 20er und 30er Jahren des 20. Jahrhunderts.
bis 24. Januar

Colección del Museo Ruso San Petersburgo
Avenida Sor Teresa Prat, 15; Tel.: 0034 951 926 150; E-Mail: info.coleccionmuseoruso@malaga.eu ; Internet: http://www.coleccionmuseoruso.es/

Die russische Kunst: Von den Ikonen bis ins 20. Jahrhundert
bis Januar

Pável Filónov. Zeuge des Unsichtbaren.
bis Januar

Museo Carmen Thyssen Málaga
Calle Compañía, 10, Tel.: 0034 902 303 131; E-Mail: info@carmenthyssenmalaga.org; Internet: www.carmenthyssenmalaga.org

Plakatkünstler. Von Toulouse-Lautrec bis Jeff Koons.
bis 21. Februar

Palma de Mallorca

Museu Es Baluard
Pl. Port de Santa Catalina, 10, Tel.: 0034 971 908 200, Fax: 0034 971 908 203, E-Mail: museu@esbaluard.org, Internet: www.esbaluard.org

Javier Artiero. Skyline
bis 21.Februar

Rafa Forteza. Das Zittern der Maske
bis 06. März

Narcisa Hirsch. Osten – Westen (eine Annäherung an ihr Werk 1967- 1999)
11. März bis 03. April

Fundació Pilar I Joan Miró a Mallorca
C/de Saridakis, 29. Internet: http://miro.palmademallorca.es/  

Das Auge von Miro
seit Juni

Abraham Calero. MATRIU
bis 31. Januar

Joan Miro. Das Licht der Nacht
bis 31. März

„Vea Usted. Aquí estaba….“. Schauen Sie. Hier war…..“von MP&MP Rosado
Verlängert bis 21. Juni

Santa Cruz de Tenerife

Tenerife Espacio de las Artes
Avenida San Sebastián, 10. Internet: www.teatenerife.es

Im Rahmen des Festivals „Fotonoviembre 2015“:
Vanessa Winship
bis 22. Februar

Teresa Correa
bis 06. März

Heave Away. Janek Zamoyski
bis 06. März

Sevilla

Centro Andaluz de Arte Contemporáneo – Andalusisches Zentrum für Zeitgenössische Kunst
Monasterio de la Cartuja de Santa María de las Cuevas, Internet: http://www.juntadeandalucia.es/cultura/caac/programa/frame.htm

Die große Stille
bis 07. Februar

Remake Resnais
Bis 28. Februar

Das Gegenwärtige im Vergangenen
bis 17. April

Vitoria – Gasteiz

ARTIUM – Baskisches Museum für Zeitgenössische Kunst
C/Francia, 24, Tel.: 0034 945 209 000, Fax: 0034 945 209 049, E-Mail: museo@artium.org, Internet: www.artium.org

Punk. Spuren in der Gegenwartskunst.
bis 31. Januar

Die Falle im Lächeln
bis 28. August

CaixaForum Zaragoza
Avd. Anselmo Clavé, 4. Tel.: 0034 976  768 200, Internet: http://obrasocial.lacaixa.es/nuestroscentros/caixaforumzaragoza/caixaforumzaragoza_es.html

El Greco: Der Blick von Rusiñol
bis 07. Februar

Georges Méliès: Die Magie des Kinos
04. Februar bis 08. Mai

Musik

Madrid

Teatro Real
Plaza del Oriente, s/n, Tel.: 0034 915 160 660, Internet: www.teatro-real.com 

„Die Zauberflöte“, Oper von W. Amadeus Mozart
16. bis 30. Januar

„Das Liebesverbot“, Oper von Richard Wagner
19. Februar bis 05. März

Konzert mit Pasión Vega: Hommage an Carlos Cano
02. März

Tanz: Sasha Waltz & Guests
09. bis 12. März

Teatro de la Zarzuela
Jovellanos, 4; Tel.: 0034 915 245 400, Internet: http://teatrodelazarzuela.mcu.es

“Juan José”, Zarzuela in drei Akten von Pablo Sorozábal
05. bis 19. Februar

Rezital Marcus Schäfer, Christian Elsner, Michael Volle und Franz-Josef Selig mit Liedern von Franz Schubert, Johannes Brahms und Felix Mendelssohn-Bartholdy
22. Februar

“La Guerra de los Gigantes”, “El imposible mayor en el amor. Le vence amor”. Musik von Sebastián Durón.
17. bis 23. März

Barcelona

Gran Teatro del Liceu
La Rambla, 51-59, Tel.: 0034 934 859 900, Fax: 0034 934 859 918, Internet: www.liceubarcelona.cat

“Otello”, Oper von Guiseppe Verdi
21., 26., 27., 29. und 31. Januar sowie 01., 04., 05. und 07. Februar

“Otello”, in Konzertversion von Gioachino Rossini
03. und 06. Februar

“Götterdämmerung”, Oper von Richard Wagner
28. Februar, 03., 07., 11., 14. und 19. März

“Written on Skin”, Oper von George Benjamin
16. März

Bilbao

Teatro Arriaga
Internet: www.teatroarriaga.com

Konzert: José Manuel Zapata: Gardel Mediterráneo.
26. Januar

Kukai Danza: Oskara – Das Zusammentreffen zweier choreographischer Welten
03. Februar

La Celia. Eine gefühlvolle Erinnerung an die argentinische Sängerin Celia Gámez, mit Ivana Rossi.
04. bis 07. Februar

Konzert mit Delorean und Liedern von Mikel Laboa,
10. Februar

Ballett von São Paulo
12. und 13. Februar

Coro Rossini:!Zarzuela on Air!
23. Februar

Indische Tänze: Akram Khan Company: Kaash
25. Februar

Palacio Euskalduna
Internet: www.euskalduna.net

„La Sonnambula“, Oper von V. Bellini
23., 26., 29. Januar und 01. Februar

„Manon Lescaut“, Oper von G. Puccini
20., 23., 26. und 29. Februar

Kanarische Inseln

Internationale Musikfestspiele der Kanarischen Inseln
Information: www.festivaldecanarias.com
08. Januar bis 12. Februar

Las Palmas (Gran Canaria)

Teatro Cuyás
Internet: www.teatrocuyas.com

“Bernarda Alba”, Theater mit Musik von F. García Lorca
23. Januar

Klassisches Ballett Sankt Petersburg: “Schwanensee”
28. und 29. Januar

Klassisches Ballett Sankt Petersburg: “Giselle”
30. und 31. Januar

Málaga

Teatro Cervantes
Internet: www.teatrocervantes.com

Orquesta Filhármonica de Málaga
Werke von Neruda, Moncayo, Oscher und Rachmaninov. Pacho Flores, Trompete.
19. und 20. Februar

Karwochenkonzert: Große Messe in C-Moll von W. Amadeus Mozart
18. und 19. März

„Tannhäuser“, Oper in Konzertversion mit Chor, von Richard Wagner
27. und 28. Februar

Palma de Mallorca

Auditorium Palma
Internet: www.auditoriumpalma.es

“80’s ombres de dona” – “80’s shades of women”.  Musik- und Tanzspektakel
bis 10. Januar

“Sopa de Cabra” in Concert
29. Januar

“VieJóvenes”. Varieté-Veranstaltung mit Joaquin Reyes und Ernesto Sevilla
20. Februar

Chamber Film Orchestra: “Die vier Jahreszeiten”, von A. Vivaldi und andere große Werke des Barock
19. März

Pamplona

Palacio de Congresos y Auditorio de Navarra
Plaza de Baluarte, Tel.: 0034 948 066 066, Internet: www.baluarte.com

Junges Nationalorchester von Spanien mit Werken von Arutiunian und Shostakovich
11. Januar

Orquesta Sinfónica de Navarra
Werke von Grieg, Vaughan Williams und R. Strauss
14. und 15. Januar

Werke von Halffter, Prokofiev, Schubert und Wagner
28. und 29. Januar

Werke von Rossini, Shostakovich und Brahms
11. und 12. Februar

Werke von Wagner, Karlowicz, Panufnik und Kilar
25. und 26. Februar

Orquesta Sinfonica de Euskadi mit Werken von Fauré und Ravel. Vom antiken  Griechenland bis zum Jazz.
16. Januar

„Parténope“, Konzertoper von G.F. Haendel. Mit Philippe Jarrousky.
19. Januar

“Die lustige Witwe”, Operette von Franz Lehar
22. und 23. Januar

Orquesta Sinfonica de Euskadi und das Malandain Ballett Biarritz: “Die Schöne und das Biest“
01.Februar

Silicon Valley Ballet
05. Februar

Tanzspektakel mit Flamenco, Metal und Klassik: Los Vivancos „Geboren, um zu tanzen“
19. Februar

Sevilla

Teatro de la Maestranza
Internet: www.teatrodelamaestranza.es

Aalto Ballett Essen
07. bis 10. Januar

Real Orquesta Sinfónica de Sevilla
“Die Liebe und der Tod”, Werke von Falla, Gallardo del Rey und Granados
14. und 15. Januar

Werke von Ibert, Francaix, Ligeti und Hindemith. Mit dem Quinteto de Viento.
17. Januar

Werke von Haydn, Hoffmeister, Mozart, Albrechtsberger und Sperger. Mit Viena Desván
07. Februar

„Gran Bazar“. Werke von Haydn, Dorman und Say
18. und 19. Februar

„Música del Magreb“, Werke von Steiner, Rosza, Williams, Eidelman und Vangelis
25. und 26. Februar

Lyrisches Rezital mit Ainhoa Arteta: „Die Stimme und der Dichter“
31. Januar

Flamenco mit dem Triángulo de Oro
06. Februar

“Der Barbier von Sevilla”, Oper von Giacomo Rossini
08., 10., 12., 14. und 16. Februar

Valencia

Palau de les Arts
Internet: http://www.lesarts.com/

„Samson et Dalila“, Oper von Camille Saint-Saëns
12., 14., 17., 20. und 23. Januar

Konzert: Was sind die Wolken? Nach „Coso sono le nuvole“ von Pier Paolo Pasolini. Musik: W. Amadeus Mozart. Mit Sängern des Plácido Domingo Zentrums
27. Januar

“Aida”, Oper von Giuseppe Verdi
25. und 28. Februar sowie 02., 05. und 09. März

Ballet de la Generalitat. Grup Instrumental de Valencia:  „Lobby“ Fritz Cohen
03., 04. und 06. März

Bel Canto Konzert mit Sängern des Plácido Domingo Zentrums
23. März

Sport

Barcelona

Leichtathletik: Marathon Barcelona
Info: www.zurichmaratobarcelona.com
13. März

Bilbao

Radsport: Radsport Event Bilbao-Bilbao
100 Kilometer Rundtour
Info: www.bilbaobilbao.com
13. März

Jerez de la Frontera (Welthauptstadt des Motorradsports 2015-2017)

Supermoto-Weltmeisterschaft
Info: www.circuitodejerez.com
29. März

Las Palmas de Gran Canaria

DISA Gran Canaria Marathon 2016
Info: http://grancanariamaraton.eu/en/
24. Januar

The North Face Transgrancanaria 2016
Info: www.transgrancanaria.net/en/
04. bis 06. März

Magaluf (Calvía, Mallorca)

Leichtathletik: Marathon Magaluf
Info: www.maratonmagaluf.com
06. März

Santiponce (Prov. Sevilla)

Internationaler Crosslauf Itálica
Info: www.crossinternacionalitalica.es
17. Januar  

Sevilla

Leichtathletik: Marathon “Ciudad de Sevilla”
Info: www.zurichmaratonsevilla.es
21. Februar

Feste

Castellón de la Plana (Costa del Azahar)

La Magdalena Fest
Neun Tage lang feiert Castellón de la Plana, Provinzhauptstadt und Zentrum der Costa del Azahár, ihr jährliches Magdalena-Fest. Gedacht wird dabei der Entstehung der Stadt, einst ein kleines Dorf in den Bergen rund um die Kapelle Santa María Magdalena, das von dort in die fruchtbare Ebene umgesiedelt wurde. Einer der Höhepunkte des Festes ist denn auch der Pilgerzug „Les Canyes“ hinauf zur Kapelle der Heiligen. Weitere wichtige Bestandteile des Festes sind der beeindruckende Umzug „El Pregó“ durch die Straßen, der das Fest ankündigt, die feierliche nächtliche Prozession „El Retorno“ mit dem Bildnis des gekreuzigten Jesus und der, von spektakulären Lichterfiguren begleitete Umzug „Gaitas“. Abgerundet wird das Fest in den Straßen von Castellón mit gastronomischen Ständen, Konzerten, Feuerwerk und dem beginnenden Frühling, der hier am Mittelmeer schon lange vor Ostern seinen Einzug hält.
27. Februar bis 06. März

Katalonien

Mysterien der Fastenzeit in Cervera und Esparreguera
Kaum, dass das Karnevalstreiben sein Ende erreicht hat, beginnen in zwei Orten Kataloniens die Vorbereitungen für die jährlichen bemerkenswerten Passionsspiele, die auf die sogenannten „Autos“ , Mysterienspiele des Mittelalters zurückgehen. In Cervera in der Provinz Lleida und in Esparreguera, das zur Provinz Barcelona gehört, führen Hunderte von Dorfbewohnern als Laienschauspieler die Passion Jesus‘ auf. Nicht selten wird die jeweilige Rolle von Generation zu Generation weitergegeben, bestehen die eindrucksvollen Schauspiele bereits seit dem 15. bzw. 16. Jahrhundert in den beiden Orten. Sie werden alljährlich über mehrere Wochen in den sogenannten „Großen Theatern der Passion“ aufgeführt.
In Cervera: Misterio de la Pasión vom 14. Februar bis 20. März
In Esparreguera: Gran Teatro de la Pasión vom 28. Februar bis 01. Mai

Weitere aktuelle Veranstaltungen aus Kunst, Musik und Sport finden Sie auf unserer Internetseite: www.spain.info


Bilderdownload:
Durch Klick auf die Bilder erscheint die hochauflösende Ansicht der Bilder. Dieses Bild kann
durch "rechte Maustaste - Bild speichern unter" lokal auf den Rechner gespeichert werden.
Für die Presse ist die Nutzung der Bilder erlaubt, sofern der Fotograf nicht explizit erwähnt ist!

Hier können Sie sich die Textversion dieses Artikels herunterladen. (WORD-Format)


OFICINA ESPAÑOLA DE TURISMO | Spanische Fremdenverkehrsämter Berlin, Frankfurt und München | Impressum / Datenschutz