GALICIEN

Außerordentliche Öffnung der Heiligen Pforte der Kathedrale von Santiago de Compostela


Die Heilige Pforte der Kathedrale von Santiago de Compostela bleibt gewöhnlich bis zum Beginn eines neuen Jakobäischen Jahres verschlossen, wenn der Patronatstag des Heiligen Jakobus auf einen Sonntag fällt. Dies wird jedoch erst im Jahr 2021 wieder der Fall sein.


In einem Hirtenbrief gab der Erzbischof von Santiago de Compostela, Julian Barrio, bekannt, dass die Heilige Pforte aufgrund des von Papst Franziskus ausgerufenen Heiligen Jahres der Barmherzigkeit außerplanmäßig vom 13. Dezember 2015 bis 20. November 2016 für Gläubige und Pilger aus aller Welt geöffnet ist.


Für denjenigen, der im Jubiläumsjahr der Barmherzigkeit Vergebung der Sünden erfahren möchte, ist es notwendig, an einem Gottesdienst in der Kathedrale teilzunehmen, zu beichten und zur Kommunion zu gehen.


Unabhängig vom Heiligen Jahr der Barmherzigkeit ist ein Besuch des 2012 eingeweihten Pilgermuseum von Santiago eine interessante Möglichkeit, die Bedeutung des Jakobuskults für Santiago zu erfassen. Das monographische Museum zeigt die Entwicklung auf, die die Pilgerwege zu seinem Grab schon seit dem Hochmittelalter vor allem auf europäischer Ebene hatten. In den acht Museumssälen wird der Besucher anhand von Bildern, Gegenständen und Schriftstücken über den Ursprung des Jakobuskults aufgeklärt sowie über den Beginn und die Entwicklung des Pilgerphänomens. Es informiert über die allmähliche Entstehung der verschiedenen Jakobswege und die Stadt Santiago de Compostela, ebenso wie über den Einfluss der Pilgerreisen auf die Entwicklung der Handwerkszünfte in der Stadt auf künstlerischer Ebene.


Bilderdownload:
Durch Klick auf die Bilder erscheint die hochauflösende Ansicht der Bilder. Dieses Bild kann
durch "rechte Maustaste - Bild speichern unter" lokal auf den Rechner gespeichert werden.
Für die Presse ist die Nutzung der Bilder erlaubt, sofern der Fotograf nicht explizit erwähnt ist!

Hier können Sie sich die Textversion dieses Artikels herunterladen. (WORD-Format)


OFICINA ESPAÑOLA DE TURISMO | Spanische Fremdenverkehrsämter Berlin, Frankfurt und München | Impressum / Datenschutz