BASKENLAND

On Appetit – eine Fusion von kulinarischen Traditionen


Mit dem gastronomisch-kulturellen Projekt „On appétit!“ will die europäische Kulturhauptstadt San Sebastian 2016 „DSS2016EU“ Rezepte neu kreieren und weitergeben, die auf der Fusion der baskischen Küche mit anderen gastronomischen Kulturen Europas basieren.

Zu diesem Zweck halten sich Starköche aus 10 verschiedenen Ländern Europas über das ganze Jahr verteilt jeweils eine Woche im Baskenland auf. Einwohnern und Touristen wird die Möglichkeit offeriert, an einem Kochkurs-Abendessen teilzunehmen, das die anschließende Degustation einschließt.

Da die Gastronomie eine wesentliche Komponente der baskischen Identität darstellt, wurde sie von San Sebastián als Schwerpunkt in das Kulturprogramms der Europäischen Kulturhauptstadt 2016 integriert.

Das Fusion-Projekt On Appétit! ist Teil des sogenannten Themenschwerpunkts „Leuchtturm DSS2016EU - Leben“, der sich auf die Verbesserung des individuellen und gesellschaftlichen Alltagsleben konzentriert und die Gastronomie als unverzichtbares Mittel zur Förderung von Gesundheit, Kultur, Kreativität und interkulturellen Verbindungen erachtet.

Zwischen Februar und November kümmern sich baskische Köchen um ein knappes Dutzend von Küchenchefs aus europäischen Städten, die bereits Kulturhauptstadt Europas waren oder sein werden, um sie zu den repräsentativen Orte der baskischen kulinarischen Kultur, wie etwa Märkten, Häfen oder Apfelweinkeltereien, zu begleiten.
 
Die Gastgeber öffnen ihre Küchen und laden ihre Kollegen aus dem europäischen Ausland dazu ein, neue Rezepte mit regionalen baskischen Produkten und Zubereitungsarten zu entwickeln.

Bei dieser Aktion wird das gesamte Einflussgebiet von DSS2016EU vertreten sein, da die lokalen Küchenchefs aus den sieben Provinzen des Baskenlands stammen.

Jeder Gastkoch verbringt von Montag bis Sonntag eine Woche im Baskenland. Der jeweilige Gastgeber entscheidet, welche gastronomischen Orte sie gemeinsam besuchen und welche Zutaten und Techniken während des Aufenthalts verwendet werden sollen.

Um Bürgern und Touristen die verschiedenen Gerichte aus Europa näherzubringen, veranstalten die legendären „Gastronomischen Gesellschaften“ von San Sebastian einmal im Monat ein Abendessen mit Kochkurs. Dabei können die Interessenten ein typisches Menü des Gastkochs probieren und gleichzeitig seine Zubereitungsart erlernen. Dieser Event, für den man sich einige Tage vor der Veranstaltung einschreiben muss, ist kostenpflichtig.

Darüber hinaus findet jeden Samstag vor dem Aufenthaltsende des Gastkoches eine Koch-Show in der Zentrale von San Sebastian 2016 statt, bei der die Teilnehmer die verschiedenen Rezepte kennenlernen können, die aus der Verschmelzung von ihrem ursprünglichen Wissen und den neu gemachten Erfahrungen entstanden sind. Im Anschluss an das Show-Cooking wird eine einfache Verkostung der Rezepte in Pintxo- Format angeboten. Diese für rund 200 Personen offene Veranstaltung ist kostenlos.

http://dss2016.eu/en/


Bilderdownload:
Durch Klick auf die Bilder erscheint die hochauflösende Ansicht der Bilder. Dieses Bild kann
durch "rechte Maustaste - Bild speichern unter" lokal auf den Rechner gespeichert werden.
Für die Presse ist die Nutzung der Bilder erlaubt, sofern der Fotograf nicht explizit erwähnt ist!

Hier können Sie sich die Textversion dieses Artikels herunterladen. (WORD-Format)


OFICINA ESPAÑOLA DE TURISMO | Spanische Fremdenverkehrsämter Berlin, Frankfurt und München | Impressum / Datenschutz