ANDALUSIEN

Edle Pferde, kunstvolle Tänze und süffiger Sherry – Die Feria de Caballo in Jerez de la Frontera


Die Pferdemesse „Feria de Caballo“ bietet in diesem Jahr den Besuchern vom 30. April bis 7. Mai die Möglichkeit, an einem einzigen Ort Sherry, die Magie des Flamencos, den spektakulären Pferdeumzug „Paseo de Caballos“ und die einzigartige andalusischen Lebensfreude zu genießen.

Eine ganze Woche lang feiert Jerez das beliebte und international bekannte Fest im Gonzalez Hontoria Park am Stadtrand in bunten Festzelten, die auf Spanisch „casetas“ genannt werden. Die das ganze Jahr heiß ersehnte Feria spiegelt auch in unvergleichlicher Atmosphäre das Wesen der Jerezanos wieder.

Nicht Wein, Weib und Gesang, sondern Pferde, Flamenco und Sherry sind die Protagonisten des Volksfestes, das von einer Vielzahl von reiterlichen Aktivitäten begleitet wird. Pferde- und Reitliebhaber können hier die Eleganz von Dressurreitern bewundern und sich an den Schönheitswettbewerben von edlen Rassepferden ergötzen. Die Pferdemesse geht bereits auf das Jahr 1284 zurück. Sie war zunächst ein Viehmarkt und entwickelte sich dann über die Jahrhunderte hinweg bis zu seiner heutigen Form einer großen Fiesta.

An verschiedenen Plätzen der Stadt zeigen die Pferdebesitzer und Bereiter voller Stolz das Können ihrer Andalusier und Kartäuser. Im Laufe der Festwoche finden internationale Springreitturniere, Dressurwettbewerbe, Pferderallyes, Zurschaustellungen ausgewählter Tiere und Versteigerungen statt.

Die Pferdemesse von Jerez steht für Freude, Spaß und reinrassige Tiere. Die edlen Exemplare, die hier gezeigt werden, sowie die Pferdeturniere und –rennen haben der Messe internationale Berühmtheit beschert.

Die Wege und Pfade des Parks González de Hontoria sind während der Festtage mit Girlanden und Blumen festlich geschmückt. Tagsüber füllt sich der Park mit Hunderten von Reitern, Amazonen und Kutschen, die würdevoll durch die Straßen des Messegeländes ziehen. Hier werden auch die Casetas der Bruderschaften und Zünfte aufgebaut. Die Dekoration ihrer Stände folgt jedes Jahr einem anderen Motto, wobei die am besten ausgeschmückten mit Preisen ausgezeichnet werden. Nachts fließt in den Festzelten Sherry und Wein. Zur Stärkung werden die regionaltypischen Tapas verzehrt und bis in die frühen Morgenstunden hinein ausgelassen Sevillanas getanzt.

http://www.jerez.es/especiales/feria/?no_cache=1&tx_ttnews[calendarYear]=2016&tx_ttnews[calendarMonth]=5


Bilderdownload:
Durch Klick auf die Bilder erscheint die hochauflösende Ansicht der Bilder. Dieses Bild kann
durch "rechte Maustaste - Bild speichern unter" lokal auf den Rechner gespeichert werden.
Für die Presse ist die Nutzung der Bilder erlaubt, sofern der Fotograf nicht explizit erwähnt ist!

Hier können Sie sich die Textversion dieses Artikels herunterladen. (WORD-Format)


OFICINA ESPAÑOLA DE TURISMO | Spanische Fremdenverkehrsämter Berlin, Frankfurt und München | Impressum / Datenschutz