KANAREN

Das Gran Canaria Walking Festival 2016


Vom 3. bis zum 6. November 2016 findet bereits zum fünften Mal in Folge das Gran Canaria Walking Festival statt, bei dem Wanderer aus aller Welt die schönsten Seiten der Insel  auf Schusters Rappen entdecken können.

Tiefere Einblicke in das Inselleben erhalten die Festivalteilnehmer nicht nur auf den Pfaden und Wanderwegen durch die wunderschöne Landschaft von Gran Canaria sondern auch anhand von kulturellen und gastronomischen Aktivitäten, die parallel zum eigentlichen Walking Festival stattfinden.

Das diesjährige Motto lautet “Mehr als nur Wandern”, mit dem die Organisatoren ihr Ziel verdeutlichen,  den einheimischen und ausländischen Teilnehmern ein einzigartiges und nachhaltiges Sport-, Freizeit- und Kulturereignis bieten zu wollen. Denn alle Aktivitäten des Gran Canaria Walking Festivals sowie die Verbände und Organisationen, die direkt bzw. indirekt an der Veranstaltung teilnehmen bzw. diese unterstützen, setzen sich für den Naturschutz und die Erhaltung der ländlichen Gebiete auf Gran Canaria ein.

Interessenten können sich für ein Gesamtpaket von sechs verschiedenen Routen oder auch nur für einzelne Strecken einschreiben. Zur Auswahl stehen die folgenden Optionen:

Die Wasserroute,  Mittwoch, 2. November
Die Wanderung beginnt  in einem der schönsten Naturräume der Insel, der Finca de Osorio, und  führt durch den Landschaftspark Doramas, in dem sich Berge, Schluchten, Wald und Ackerland abwechseln.

Die Route der Ureinwohner, Donnerstag, 3. November
Die Wanderung eignet sich besonders dazu, die Sitten und Gebräuche der Alt-Kanarier kennenzulernen, zu beobachten und auszuprobieren.

Die Route des Lorbeerwalds, Freitag, 4. November
Der den Passatwinden ausgesetzte Lorbeerwald zeichnet sich durch sein undurchdringliches Blätterdach aus, das den Einfall von Sonnenlicht verhindert und dadurch die Entstehung zahlreicher endemischer Arten begünstigte.

Die Astronomische Route, Freitag, 4. November
Bei einer Nachtwanderung können die Festival-Teilnehmer mitten im Herzen Gran Canarias das unermessliche Himmelszelt betrachten. Der Rundweg beginnt mit einem angenehmen Spaziergang durch den Landschaftspark Parque Rural del Nublo. Experten erklären dabei astronomische Grundphänomene, um die Sternbilder am Nachthimmel erkennen zu können.

Die Route von Artevigua, Samstag, 5. November
Artevigua ist ein Höhlentempel der kanarischen Ureinwohner. Sie nutzen ihn, um ihren künstlerischen Darstellungswillen mit Hilfe von Sonnenstrahlen Ausdruck zu verleihen. Den älteren Einwohnern von Gran Canaria ist die Höhle noch als erstes Kino der Insel ein Begriff.

Die Gipfel-Route, Sonntag, 6. November
Die drei bekanntesten Berggipfel im Zentrum der Insel werden erwandert. Sie vermitteln ein beeindruckendes Panorama von der überraschenden Größe und Schönheit Gran Canarias.

Die Einschreibungen für das Gran Canaria Walking Festival sind noch bis zum 31. Oktober möglich.

http://www.grancanariawalkingfestival.com/es/gcwf-2016/introduccion-gcwf2016


Bilderdownload:
Durch Klick auf die Bilder erscheint die hochauflösende Ansicht der Bilder. Dieses Bild kann
durch "rechte Maustaste - Bild speichern unter" lokal auf den Rechner gespeichert werden.
Für die Presse ist die Nutzung der Bilder erlaubt, sofern der Fotograf nicht explizit erwähnt ist!

Hier können Sie sich die Textversion dieses Artikels herunterladen. (WORD-Format)


OFICINA ESPAÑOLA DE TURISMO | Spanische Fremdenverkehrsämter Berlin, Frankfurt und München | Impressum / Datenschutz