KULTURKALENDER


Ausstellungen

Madrid

Museo del Prado
Paseo del Prado s/n, Tel.: 0034 913 302 800, Fax: 0034 913 302 856, Internet: www.museodelprado.es

Die Kunst von Clara Peeters.
bis 19. Februar 2017

„Meta-Malerei“- Eine Reise in die Auffassung von Kunst.
 Die Ausstellung von mehr als 100 Gemälden, Skulpturen und Graphiken aus dem Beginn der Neuzeit bis ins späte 19. Jahrhundert soll eine Reflexion über die veränderte Auffassung von Kunst, Künstlern, Werken und dem Publikum im Verlauf der Zeit ermöglichen.
15. November bis 19. Februar 2017

Ribera – Meister der Zeichnung
22. November bis 19. Februar 2017

Meister Mateo
29. November bis 06. März 2017

Kunstzentrum Reina Sofia
Santa Isabel 52, Tel.: 0034 914 675 062, Fax: 0034 917 31 63, Internet: www.museoreinasofia.es

Marcel Broodthaers
bis 09. Januar 2017

Txomin Badiola: Family Plot
bis 26. Februar 2017

Tamar Guimarães
bis 13. März 2017

Fiktionen und Territorien. Kunst zum Nachdenken über den neuen Sinn der Welt
bis 13. März 2017

Lothar Baumgarten. The ship is going under; the ice is breaking through.
bis 16. April 2017

Anne-Marie Schneider
16. November bis 20. März 2017

Museo Thyssen-Bornemisza
Paseo del Prado, s/n, Tel.: 0034 912 690 151, Fax: 0034 914 202 780, Internet: www.museothyssen.org

Renoir und die Intimität
bis 22. Januar 2017

Bvlgari und Rom
30. November bis 26. Februar 2017

CaixaForum Madrid
Paseo del Prado, 36, Tel.: 0034 91 330 73 00, Fax: 0034 91 330 73 04,
Internet: https://obrasociallacaixa.org/es/cultura/caixaforum-madrid/que-hacemos

Die Säulen Europas. Das Mittelalter im British Museum 
19. Oktober bis 05. Februar 2017

CentroCentro Palacio de Cibeles
Placa de Cibeles, 1, Tel.: 0034 91 480 00 08, Internet: www.centrocentro.org

Jorge Isla: „Sputtering“. Fotos von Effekten, die das menschliche Auge nicht zu sehen vermag.
bis 11. Dezember

María Ramos: Die Stadt in Plaketten
bis 15. Januar 2017

Design-Space: Do it yourself
bis 29. Januar 2017

Ein einfacher Plan (des italienischen Architekten und Künstlers Matteo Mariotti)
bis 29. Januar 2017

Animal Collective. Neue Initiativen im europäischen Comic
bis 29. Januar 2017

ATLAS der Ruinen von EUROPA
bis 29. Januar 2017

Die Plakate des 15M. 148 geteilte Botschaften
bis 31. Dezember

Casa Estudio Calle Barrio – Haus Studio Strasse Stadtteil. Künstler von heute und wie ihre Kunst ihr Umfeld reflektiert
bis 29. Januar 2017

Barcelona

MACBA, Museu d’Art Contemporani
Plaça dels Angels, 1, Tel.: 0034 934 120 810, Fax: 0034 934 124 602, E-Mail: macba@macba.es, Internet: www.macba.cat/es

MACBA-Sammlung 2016
bis April 2017

Miralda. MadeinUSA
bis 09. April 2017

Gelatina Dura
bis 12. März 2017

Caixa Forum Barcelona
Avda de Francesc Ferrer i Guàrdia, 6-8. Fax: 0034 93 476 86 35,
Internet: https://obrasociallacaixa.org/es/cultura/caixaforum-barcelona/que-hacemos

Tierra de sueños – Land der Träume
bis 08. Januar 2017

Balsam und Flucht. Das künstlerische Schaffen in der Strafanstalt
bis 15. Januar 2017

Centre de Cultura Contemporània de Barcelona
Montalegre, 5, Tel.: 0034 933 064 100, Fax: 0034 933 064 101, Internet: www.cc cb.org

Die Denkmaschine. Ramón Llull und die „ars combinatoria“.
bis 11. Dezember

World Press Photo 16
bis 11. Dezember

1000m² Wünsche: Architektur und Sexualität
bis 19. März 2017

Museu Picasso Barcelona
Montcada, 15-23, Tel. Information: 0034. 933 256 30 00, Email: museupicasso@bcn.cat, Internet: www.museupicasso.bcn.es

Kubismus und Krieg. Das Glas in der Flamme
bis 29. Januar 2017

Mythologien. Grafikarbeiten in der Sammlung
24. November bis 20. März 

Fundació Joan Miró
Centre d’Estudis d’Art Contemporani, Parc de Montjüic, Tel.: 0034 934 439 470, Fax: 0034 933 298 609, Internet: www.fundaciomiro-bcn.org

Das Ende des Spiels: Duchamp, Schach und die Avantgardisten
bis 22. Januar 2017

Fundación Mapfre
Casa Garriga i Nogués (Diputació, 250). M: Passeig de Gràcia, Internet: www.fundacionmapfre.org

Renoir zwischen Frauen. Vom modernen zum klassischen Ideal.
bis 08. Januar 2017

Bruce Davidson
bis 15. Januar 2017

Die Fauvisten. Leidenschaft für die Farbe
bis 29. Januar 2017

MNAC – Museu Nacional d’Art de Catalunya
Palau Nacional, Parque de Montjuïc, Tel.: 0034 93 622 03 76, Email: mnac@mnac.cat, Internet: www.mnac.es

Lluïsa Vidal
bis 15. Januar 2017

Marianne Breslauer
bis 26. Januar 2017

Picasso und die romanische Kunst
17. November bis 26. Februar 2017

Fundació Tapies
Aragó, 255, Tel.: 0034 934 870 315, Internet: www.fundaciotapies.org

1989: Nach den Gesprächen in Algier
bis 15. Januar 2017

Antoni Tapiès: Sammlung
bis 15. Januar 2017

Valencia

Instituto Valenciano de Arte Moderno (IVAM)
Guillem de Castro 118, Tel.: 0034 963 863 000, Telefax: 0034 963 921 094, Internet: www.ivam.es

Lost in Transition. Ein performatives Gedicht von Cabello-Carceller
bis 15. Januar 2017

Fake. Weder Wahrheit noch Lüge
29. Januar 2017

Richard Hamilton . Objekte, Interieurs, Selbstporträts und Menschen
Bis 26. Februar 2017

Intimer Zirkel: Die Welt des Pepe Espaliú
01.Dezember bis 26. März 2017

Verlorene in der Stadt. Das städtische Leben in den IVAM Sammlungen
bis 04. Juni 2017

Ignacio Pinazo und die Avantgardisten
bis 17. September 2017

Bilbao

Guggenheim-Museum
Avda. Abando Ibarra, 2, Tel.: 0034 944 359 000, Fax: 0034 944 359 039, Internet: www.guggenheim-bilbao.es

Seufzer. Sam Taylor-Johnson
bis 11. Dezember

Francis Bacon: Von Picasso zu Velázquez
bis 08. Januar 2017

Albert Oehlen: Neuere Werke
bis 05. Februar 2017

Die Sammlung von Hermann und Margrit Rupf
bis 23. April 2017

Museo de Bellas Artes
Plaza del Museo, 2, Tel.: 0034 944 396 060, Fax: 0034 944 396 145, E-Mail: museobilbao@museobilbao.com, Internet: www.museobilbao.com

1937. Über Guernika, Krieg und Civitas
bis 09. Januar 2017

Carmelo Ortiz de Elgea
bis 16. Januar 2017

Die Krippe von Salzillo
bis 06. Februar 2017

León

MUSAC - Museo de Arte Contemporáneo de Castilla y Leon – Museum der Gegenwartskunst von Kastilien-León
Avda. de los Reyes Leoneses, 24, Internet: www.musac.es

Bene Bergado. Person
bis 08. Januar 2017

Handeln oder Untergehen. Gustav Metzger. Eine Retrospektive
bis 08. Januar 2017

Málaga

Museo Picasso
San Augustín, 8, Tel.: 0034 952 127 600, E-Mail: info@museopicassomalaga.org, Internet: www.museopicassomalaga.org

Joaquin Torres García. Ein Moderner in der Arcadia
bis 05. Februar 2017

Centre Pompidou Málaga
Pasaje Doctor Carrillo Casaux, s/n, Muelle Uno, Puerto de Málaga, Tel.: 0034 951 926 200; E-Mail: info.centrepompidou@malaga.eu. Internet: http://centrepompidou-malaga.eu

Paris in der Sammlung
12. Dezember bis 05. März 2017

Colección del Museo Ruso San Petersburgo
Avenida Sor Teresa Prat, 15; Tel.: 0034 951 926 150; E-Mail: info.coleccionmuseoruso@malaga.eu ; Internet: http://www.coleccionmuseoruso.es/

Die vier Jahreszeiten in der Russischen Kunst. .
bis 29. Januar 2017

Cervantes in der russischen Kunst
bis 05. Februar 2017

Widerstand, Tradition und Offenheit. Russische Kunst in den vergangenen vier Jahrzehnten
bis 05. Februar 2017

Museo Carmen Thyssen Málaga
Calle Compañía, 10, Tel.: 0034 902 303 131; E-Mail: info@carmenthyssenmalaga.org; Internet: www.carmenthyssenmalaga.org

Sorolla: Aufzeichnungen aus New York
bis 08. Januar

Die Illusion des Wilden Westens
19. November bis 19. März 2017

Palma de Mallorca

Museu Es Baluard
Pl. Port de Santa Catalina, 10, Tel.: 0034 971 908 200, Fax: 0034 971 908 203, E-Mail: museu@esbaluard.org, Internet: www.esbaluard.org

Ana Laura Alaez.Trans-Estàtua
bis 08. Januar 2017

Reproduzierbarkeit 2.2. Odeurvisuelle Sammlung
bis 22. Januar 2017

Fundació Pilar I Joan Miró a Mallorca
C/de Saridakis, 29. Internet: http://miro.palmademallorca.es/ 

Joan Miró. Blicke auf die Sammlung und die Stätten des graphischen Werkes von Joan Miró. 
bis 19. März 2017

Sevilla

Centro Andaluz de Arte Contemporáneo – Andalusisches Zentrum für Zeitgenössische Kunst
Monasterio de la Cartuja de Santa María de las Cuevas, Internet: http://www.juntadeandalucia.es/cultura/caac/programa/frame.htm

Lorraine O’Grady: Anfängliche Annäherung
bis 15. Januar 2017

Luis Gordillo. Retrospektive
bis 28. Februar 2017

Was fühlen, was denken die andalusischen Künstler von heute?
17. November bis 19. März 2017

Sammeln und Klassifizieren. Über das Archiv und Dokument hinaus.
bis 19. Mai 2017

Vitoria – Gasteiz

ARTIUM – Baskisches Museum für Zeitgenössische Kunst
C/Francia, 24, Tel.: 0034 945 209 000, Fax: 0034 945 209 049, E-Mail: museo@artium.org, Internet: www.artium.org

Grey Flag 2016. Verändere dich! Verändere es!
bis 31. Januar 2017

CaixaForum Zaragoza
Avd. Anselmo Clavé, 4. Tel.: 0034 976  768 200, Internet: https://obrasociallacaixa.org/es/cultura/caixaforum-zaragoza/que-hacemos

The most important thing. Porträts einer Flucht. Fotografien von Brian Sokol
bis 15. Januar 2017

Musik

Madrid

Teatro Real
Plaza del Oriente, s/n, Tel.: 0034 915 160 660, Internet: www.teatro-real.com 

“La Clemenza di Tito”, Oper von Wolfgang Amadeus Mozart
19. bis 21. und 23. bis 28. November

Oper im Kino: “Mord in Venedig”, von Benjamin Britten
26. November

“Der fliegende Holländer”, Oper von Richard Wagner
17., 18., 20., 23., 26., 27., 29. und 30. Dezember sowie 02. und 03. Januar

Wiener Staatsballett: “Der Korsar”, Musik von Adolphe Adam u.a.
11. bis 14. Januar

“Billy Budd”, Oper von Benjamin Britten.
31. Januar, 03., 06., 09., 12., 15., 18., 22., 25. und 28. Februar

Teatro de la Zarzuela
Jovellanos, 4; Tel.: 0034 915 245 400, Internet: http://teatrodelazarzuela.mcu.es

„Iphigenia en Tracia“, Zarzuela in zwei Teilen von José de Nebra und Nicolás González Martínez
23., 25. und 27. November

“Desconcierto” mit Rosa Torres-Pardo, Piano; Rocío Marqués, Gesang und Alfonso Delgado, Schauspiel. Werke von Granados, Albeñíz, Falla, Turina und Lorca sowie Gedichten von Luis García Montero.
26. November

Ballett: Compañía Nacional de Danza „Don Quijote“
06. bis 18. Dezember

“La Villana”, Zarzuela in drei Akten. Musik: Amadeo Vives; Libretto: Federico Romero und Guillermo Fernández-Shaw
27., 28. und 29. Januar; 01., 02., 03., 04., 05., 08., 09., 10., 11. und 12. Februar

Konzert: Hommage an Miguel de Cervantes
01.Dezember

Liederzyklus: Rezital mit Sarah Conolly
Werke von Schubert, Brahms, Gurney und Mahler
19. Dezember

Ballett: Compañíá Nacional de Danza: Hommage an Maya Plisetskaya
21. und 22. Dezember

“Le Cinesi”, Lyrische Oper in einem Akt in Zusammenarbeit mit der Fundación Juan March. Musik: Manuel García. Libretto: Pietro Metastasio
09. bis 16. Januar

Barcelona

Gran Teatro del Liceu
La Rambla, 51-59, Tel.: 0034 934 859 900, Fax: 0034 934 859 918, Internet: www.liceubarcelona.cat

“Elektra”, Oper von Richard Strauss
07., 11., 15., 18. und 23. Dezember

Ballet Nacional Sodre, Uruguay unter der Leitung von Julio Bocca: “Coppelia”
16., 17., 18. und 20. Dezember

“Els Pastorets”, Weihnachtskonzert
17. und 18. Dezember

“Werther”, Oper von Jules Massenet
15., 17., 18., 19., 22., 24., 25., 27., 28., 29. und 31. Januar sowie 01., 03. und 04. Februar

Rezital mit Sondra Radvanovsky, Sopran. Piano: Anthony Manoli
22. Dezember

“It Dansa”, Ballett mit der Joven Compañía del Institut Del Teatre.
28. und 29. Januar sowie am 04. Februar

Internationales Jazz-Festival Barcelonay
Noch bis zum 21. Dezember an verschiedenen Veranstaltungsorten der Stadt.
Information und Programm: www.theproject.es

Bilbao

Teatro Arriaga
Internet: www.teatroarriaga.com

Musical: “Cabaret”
01.bis 30. Dezember

Populäre Lieder von zeitgenössischen Komponisten, interpretiert von Marta Ubieta und Alberto Núñez
12. Dezember

Weihnachtskonzert mit dem Rossini Chor und Carlos Imaz
19. Dezember

Palacio Euskalduna
Internet: www.euskalduna.net

 “La Cenerentola”, Oper von Gioaccino Rossini
19., 22., 25., 26. und 28. November 

Russisches Nationalballett: “La Bayadera”, von L. Minkus
27. November

Konzert mit Carlos Rivera: “yo creo tour”
08. Dezember

Konzert: Not the Rolling Stones Tribute
10. Dezember

Royal Russian Ballet: „Schwanensee“, von Tschaikowsky
11. Dezember

Royal Russian Ballet: “Der Nussknacker”, von Tschaikowsky
25. Dezember

Ballett: „Carmen“, von Salvador Tavora
27. Dezember

Ireland Celtic Dance
30. Dezember

Spanische Gitarre mit Rolando Saad
06. Januar

Russian Classical Ballet: “Dörnröschen”, von I. Tschaikowsky
18. Januar

“Stiffelio”, Oper von Guiseppe Verdi
21., 24., 27. und 30. Januar

Las Palmas (Gran Canaria)

Auditorio Alfredo Kraus
Internet: http://www.auditorioteatrolaspalmasgc.es/

Black Heritage Group: A Gospel Tribute to Aretha Franklin
02. und 03. Dezember 

The Original Glenn Miller Orchestra “The Irististibles”, Andrews Sisters and the Ballet The Jiving Lindy Hoppers
06. Dezember

The Beatles Tribute – The Mersey Beatles
08. Dezember

Ballett Moskau: “Schwanensee”, I. Tschaikowsky
09. Dezember

Ballett Moskau: “Der Nussknacker”, I. Tschaikowsky
10. Dezember

Konzert mit José Velez: “Un año más”
17. und 18. Dezember 

Symphonic Rapsody of Queen
27. bis 29. Januar

Teatro Perez Galdos
Internet: http://www.auditorioteatrolaspalmasgc.es/teatroperezgaldos/index.php

“Todo dice que si…”, Musik und Poesie mit Alberto San Juan und Fernando Egozcue
03. Dezember

“Cello und Piano” Gregor Hoersch (Piano) und Miguel Angel Ortega Chavaldas (Piano) mit Werken von Brahms, Schumann, Martinu und Beethoven
12. Dezember

Mayumana: “Rumba”, mit Musik von Estopa
16. bis 30. Dezember

“Mamma Mia!”, Musical mit Musik von ABBA
06. bis 22. Januar

Málaga

Teatro Cervantes
Internet: www.teatrocervantes.com

Russisches Nationalballett Serguey Radchenko: “Dornröschen”, von Tschaikowsky
30. November

Orquesta Filhármonica de Málaga
Werke von Brahms. Mit Alexis Cárdenas, Violine
01.und 02. Dezember

„Weihnachten“, Werke von Franz Schubert. Mit  María Espada, Sopran; Esmeralda Espinosa, Mezzosopran; Juan Antonio Sanabria, Tenor; Damián del Castillo, Bariton und dem Coral Cármina Nova.
15. und 16. Dezember

„Los Gavilanes“, Zarzuela in drei Akten von Jacinto Guerrero
04. Dezember

Konzert mit Carlos Núñez
08. Dezember 

Flamenco: Compañía Flamenca de la Lupi
11. Dezember

Royal Russian Ballet
“Der Nussknacker”, von I. Tschaikowsky
19. Dezember

“Schwanensee”, von I. Tchaikowsky
20. Dezember

Weihnachtskonzert mit Encarni Navarra: Traditionelle spanische Weihnachtslieder
21. Dezember

Weihnachten mit Flamenco und María José Santiago y Jerez
22. Dezember

Konzert mit Celia Flores: Von Marisol bis Pepa Flores
23. Dezember

Konzert mit Zenet
27. Dezember

Die Chorknaben. Konzert mit Les Petits Chanteurs de Saint-Marc
30. Dezember

Palma de Mallorca

Auditorium Palma
Internet: http://auditoriumpalma.com/es/agenda-de-espectaculos/

Konzert mit Ismael Serrano
08. Dezember 

The Beatles Tribute – The Mersey Beatles
16. Dezember

Alabama Gospel Choir: Weihnachten im Rhythmus der Gospel
23. Dezember

Strauss Festival Ballett Ensemble: Großes Neujahrskonzert
02. Januar

Moskauer Ballett: „Schwanensee“ und „Der Nussknacker“, von I. Tschaikowsky
03. und 04. Januar

GaelForce Dance: „Ireland Celtic Dance“
06. Januar

The Original Glenn Miller Orchestra
27. Januar

Pamplona

Palacio de Congresos y Auditorio de Navarra
Plaza de Baluarte, Tel.: 0034 948 066 066, Internet: www.baluarte.com

Ballett der Oper Sofia: “Sorbas, der Grieche”. Mit Igor Yebra in der Rolle des Sorbas
26. November

Ballett: Staatsballett Georgien: „Der Feuervogel“, von Igor Strawinsky
08. Dezember

Orquesta Sinfónica de Euskadi
Solisten: Katia und Marielle Labeque, Doppelpiano; Werke von Saint-Saëns, Debussy und Poulenc
13. Dezember

Orquestra Sinfónica de Navarra
Solist: Asier Polo, Violincello. Hommage an die Zarzuela
15. und 16. Dezember

Gospeln mit Jazzy Leap und der JL Band
17. Dezember

Harlem Gospel Choir
19. Dezember

Film Symphony Orchestra Tour 2016: Die beste Filmmusik
23. Dezember

Santaspascuas Festival. Konzert mit Christina Rosenvinge und Anari
26. Dezember

Royal Russian Ballet: „Der Nussknacker“, von I. Tschaikowsky
28. Dezember

GaelForce Dance: „Ireland Celtic Dance“
03. Januar

Sevilla

Teatro de la Maestranza
Internet: www.teatrodelamaestranza.es

“Un avvertimento ai Gelosi”, Kammeroper von Manuel García
27. November

“Anna Bolena”, Oper von Gaetano Donizetti
08., 10., 13. und 16. Dezember

Rezital: Sondra Radvanovsky, Sopran; Anthony Manoli, Piano
17. Dezember

Orquesta Sinfónica de España: Großes Neujahreskonzert
28. Dezember

Nationalballett Litauen: “Dornröschen”, von Tschaikowsky
18., 19., 20. und 21. Januar

Valencia

Palau de les Arts
Internet: http://www.lesarts.com/

„Il vespri siciliani“, Oper von Giuseppe Verdi
10., 13., 16., 18. und 21. Dezember 

Konzert mit Bustamante „Amor de los dos“
17. Dezember 

Konzert: „Israel in Egypt“, von Händel
22. Dezember

„Philemon und Baucis“, Oper von Franz Joseph Haydn
08., 11., 12. und 15. Januar

„Um Mozart“. Kammerkonzert mit Fabio Biondi, Violine und Leitung.
14. Januar

Sport

Madrid

Fußball Champions-League: Real Madrid – Borussia Dortmung
Info: www.realmadrid.com
07. Dezember

Leichtathletik: 10-km-Lauf “San Silvestre Vallecana”
Info: www.sansilvestrevallecana.com
31. Dezember

Barcelona

Fußball: Champions-League: FC Barcelona – Borussia Mönchengladbach
Info: www.fcbarcelona.cat
06. Dezember

Las Palmas de Gran Canaria

Segeln: Olympische Segelwoche der Kanaren
Info: www.rcngc.com
02. bis 06. Dezember

Málaga

Leichtathletik: Cabberty Marathon Mälaga
Info: www.maratonmalaga.info
04. Dezember

Palamós (Costa Brava)

Segeln: Christmas Race
Info: www.christmasrace.org
17. bis 22. Dezember

Palma de Mallorca

Segeln: Trophäe Ciutat de Palma
Info: www.trofeociutatdepalma.com
02. bis 06. Dezember

Feste

Palma de Mallorca

Der Gesang der Sybille am Heiligen Abend
Nur in ganz wenigen Orten Europas hat sich der uralte, aus dem Mittelalter überlieferte „Gesang der Sybille“ erhalten. Jener Gesang beschreibt noch immer alljährlich während der Christmetten auf Mallorca, die in Spanien „Hahnenmesse – Misa del Gallo“ genannt werden, die biblische Weissagung der Apokalypse. Ein Junge singt mit glockenheller Stimme jene Verse vom Ende der Welt, bevor am Liedschluss die Ankunft Jesu als weihnachtliche Botschaft der Freude ertönt. 2010 wurde der Gesang von der UNESCO zum immateriellen Kulturgut der Menschheit erklärt.
24. Dezember

Pamplona

Silvester als vorgezogener Karneval
In Pamplona wie überall in Spanien werden am Silvesterabend bei den Schlägen der Glocken um Mitternacht die zwölf „Glückstrauben“ gegessen und mit Cava angestoßen auf das neue Jahr. In Pamplona aber macht man das in den verschiedensten Kostümierungen, verkleidet als Prinzen, Indianer, Vampire oder was gerade angesagt ist. Seit einigen Jahren ziehen die Bewohner der Hauptstadt von Navarra in dieser letzten Nacht des Jahres damit den Karneval schon etwas vor und genießen so einen etwas anderen Jahresabschluss.
31. Dezember

Sangüesa (Navarra)

Das Mysterienspiel um die Heiligen Drei Könige
Jedes Jahr am 06. Januar findet im kleinen Städtchen Sangüesa in Navarra und am aragonesischen Jakobsweg gelegen ein Mysterienspiel aus dem Jahr 1900 statt, das die Geschichte der Heiligen Drei Könige nachempfindet und an dem zahlreiche Einwohner des Ortes mitwirken. Alljährlich um 11.30 Uhr verlassen Melchior, Kaspar und Baltasar den Palast des Principe de Viana in dem Ort und begeben sich zum Rathaus, wo sie mit dem Gesang von Weihnachtsliedern empfangen werden. Danach werden sie am Palast de Vallesantoro von Herodes empfangen und erreichen schließlich die Krippe von Bethlehem, wo sie das Kind verehren und mit den Hirten sprechen. Das Spiel endet mit dem Erscheinen des Engels, der ihnen von den schlechten Absichten des König Herodes berichtet und ihnen rät nach Jerusalem zurückzukehren, und mit einer gemeinsamen Messe in der Jakobuskirche, Iglesia de Santiago.
06. Januar

Weitere aktuelle Veranstaltungen aus Kunst, Musik und Sport finden Sie auf unserer Internetseite: www.spain.info


Bilderdownload:
Durch Klick auf die Bilder erscheint die hochauflösende Ansicht der Bilder. Dieses Bild kann
durch "rechte Maustaste - Bild speichern unter" lokal auf den Rechner gespeichert werden.
Für die Presse ist die Nutzung der Bilder erlaubt, sofern der Fotograf nicht explizit erwähnt ist!

Hier können Sie sich die Textversion dieses Artikels herunterladen. (WORD-Format)


OFICINA ESPAÑOLA DE TURISMO | Spanische Fremdenverkehrsämter Berlin, Frankfurt und München | Impressum / Datenschutz