MADRID

400 Jahre Plaza Mayor


Die Plaza Mayor stellt seit vier Jahrhunderten den öffentlichen Hof, vielleicht könnte man auch sagen, das Wohnzimmer, Madrids dar. Sowohl für Madrileños als auch Touristen ist der aufgrund seiner Einheitlichkeit und gleichzeitigen Vielfalt gleichermaßen anziehende Platz einer der bevorzugten Treff- und Versammlungspunkte in der spanischen Hauptstadt.

Zum 400-jährigen Jubiläum soll die Madrider Plaza Mayor dank ihrer Geschichte und Bedeutung für den öffentlichen Raum noch stärker als einer der zentralen Kulturschauplätze der Stadt hervorgehoben werden. Aus diesem Grund steht sie in diesem Jahr im Mittelpunkt aller Programme und Initiativen seitens kultureller, künstlerischer, wirtschaftlicher und sozialer Veranstalter. Es wird die Wiedergeburt eines ebenso vornehmen wie volkstümlichen, nüchternen wie festlichen, aber stets wunderschönen, harmonischen Platzes gefeiert.

Ein umfangreiches Festprogramm
Zum Auftakt der 400-Jahrfeier fand am 17. Februar das erste in Spanien projektierte 360º-Video-Mapping statt, das mit seiner innovativen Technologie die Zuschauer komplett in die Projektion einhüllte. Dieser spektakuläre Start ist nur eine der zahlreichen Veranstaltungen auf dem Festprogramm des 400-jährigen Jubiläums. Alle großen Veranstaltungen und Feste der Stadt wie San Isidro, die Sommerfeste der Stadt, das Jazz-Festival und das Weihnachtsevent, werden ihren Platz auf der Plaza Mayor einnehmen.

Vier Jahreszeiten
Zeitgleich mit den vier Jahreszeiten werden in den Monaten März, Juli, September und Dezember jeweils vier namhafte, innovative Künstler eingeladen, um die Plaza Mayor in eine Art künstlerischen Spielplatz für Jung und Alt zu verwandeln, auf dem sie den Besuchern außergewöhnliche und intensive Kunsterlebnisse bieten.

Flamenco-Saetas
Ostern, 14. April

Fünf Flamencosänger aus drei verschiedenen Generationen stellen die Stärke und den Reichtum dieser Kunstform unter Beweis. Sie präsentieren ihren Gesang den vier Bruderschaften, die am Karfreitag in einer Prozession über den Platz ziehen. Die Darbietung erreicht mit dem religiösen Chorgesang einer außergewöhnlichen Saeta ihren Höhepunkt.

Madrid - Hauptstadt des Friedens. Projektiere 2017. Denke anders
20.-21. April

Im Rahmen des Forums Madrid, Hauptstadt des Friedens, findet ein internationales Treffen zum Thema „Gewalt in den Städten und Erziehung zum friedlichen Miteinander“ statt. Unter dem Motto „Anders denken“ wird auf einer Großleinwand eine Auswahl von internationalen, zeitgenössischen Videosequenzen projiziert Diese Veranstaltung bildet den Auftakt zu einer neuen jährlich stattfindenden Veranstaltungsreihe mit Open-Air-Projektionen im Herzen Madrids, die fotografische Kunst der Öffentlichkeit näher bringen soll.

Markt auf der Plaza Mayor
Ab dem 23. April findet jeweils an einem Sonntag im Monat ein Markt der besonderen Art unter freiem Himmel statt. An sieben Stände haben die Besucher Gelegenheit, sich mittels außergewöhnlicher und innovativer Möglichkeiten Begriffen und damit verbundenen Tätigkeiten wie zuhören, raten, vervollständigen, vorstellen, kaufen und verkaufen ohne Geld, tauschen, kosten etc. anzunähern.

Zarzuela auf der Strasse: Das Zarzuela-Theater singt auf der Plaza Mayor
15.Mai

Das Zarzuela-Theater, dessen Grundzüge viel mit der Plaza Mayor gemeinsam haben, schließt sich den Feierlichkeiten der Vierhundertjahrfeier an und geht auf die Straße: Anlässlich des Festes zu Ehren des Heiligen Isidors führt es ein Schauspiel mit Sängern, Tänzern, Chor und Orchester unter der musikalischen Leitung von Óliver Díaz auf, das von Enrique Viana geschrieben wurde und auch von ihm präsentiert wird.

Andante. Treffen der Straßenkünstler
2., 3. und 4. Juni

Das Programm umfasst neuartige Zirkusvorstellungen, Objekttheater, Humor, Musik, und Tanz. Multidisziplinäre Künstler machen die Straße zu ihrer Bühne. Ihre unerwarteten und beeindruckenden Darbietungen lassen die Zuschauer die Welt mit anderen Augen sehen.

Porträt Madrid! Eine Veranstaltung von PhotoEspaña
16., 17. und 18. Juni

Ein Foto-Set, zwei spanische Fotografen und eine Vielzahl von Laien-Modellen: das ist das Angebot dieser unterhaltsamen Aktion, bei der Top-Fotografen die liebenswürdigste, sympathischste und lustigste Seite von Madridern und ausländischen Amateurmodellen herausholen, um sie dann abzulichten.

Musik für die Vierhundertjahrfeier. Konzert des Symphonie-Orchesters Bankia
24. Juni

Das Orchester aus jungen, professionellen Musikern bietet anlässlich des 400-jährigen Jubiläums der Plaza Mayor ein Konzert, das klassische Musik mit populärer Musik vereint.

Übertragung der Oper Luisa Fernanda
1.Juli

Auf eine Großleinwand wird eine Aufführung des Theater Real projiziert. Ohne sich von der Plaza Real wegbewegen zu müssen, besteht die einmalige Gelegenheit, in den Genuss einer seiner bekanntesten internationalen Produktionen in Koproduktion mit der National Opera Washington und der Los Angeles Opera zu kommen. Es werden Plácido Domingo und Nancy Herrera unter freiem Himmel zu sehen und zu hören sein, die zusammen mit José Bros und Mariola Cantarero die brillante Produktion von Emilio Sagi der eindrucksvollen Zarzuela von Moreno Torroba unter der Leitung von Jesús López Cobos inszenieren.

Kinokonzert
Voraussichtlicher Zeitpunkt Juli

Über fünfzig Clips aus den fünfziger Jahren bis in unsere Zeit, in denen die Plaza Mayor eine wichtige Rolle spielt. Ein Live-Konzert des städtischen Sinfonieorchesters als Hommage an die spansiche Kinokultur vervollständigt die Vorführung.

Literatur auf der Plaza Mayor. Dichterwettbewerb
September

Anlässlich der Einweihung der Plaza Mayor und zeitgleich mit der Seligsprechung von San Isidro Labrador wurde seinerzeit Spaniens Nationaldichter Lope de Vega mit der Organisation von Dichterwettbewerben beauftragt. Dabei handelte es sich um literarische Wettbewerbe, die das Ziel hatten, Autoren zu versammeln und den Einfallsreichtum neuer Talente zu wecken. Vier Jahrhunderte später kehrt die Kunst der Sprache mittels dieses außerordentlichen Events zurück, der Literaturgruppen und Schriftsteller zusammenbringt.

Barockfest. Das legendäre Madrid der Habsburger
7. Oktober

Als Reminiszenz an das große Straßentheater, an ihre einstige Rolle als Bühne der Stadt und des Königreichs, kehrt die Plaza Mayor mit einem prächtigen Barockfest zu ihrer ehemaligen Bestimmung zurück. Das Fest gibt Zeugnis von der Geschichte Madrids und den großartigen Komödien, die zu Zeiten der Habsburger aufgeführt wurden.

https://www.esmadrid.com/de/veranstaltungskalender/400-jahrfeier-der-plaza-mayor-madrid


Bilderdownload:
Durch Klick auf die Bilder erscheint die hochauflösende Ansicht der Bilder. Dieses Bild kann
durch "rechte Maustaste - Bild speichern unter" lokal auf den Rechner gespeichert werden.
Für die Presse ist die Nutzung der Bilder erlaubt, sofern der Fotograf nicht explizit erwähnt ist!

Hier können Sie sich die Textversion dieses Artikels herunterladen. (WORD-Format)


OFICINA ESPAÑOLA DE TURISMO | Spanische Fremdenverkehrsämter Berlin, Frankfurt und München | Impressum / Datenschutz