KULTURKALENDER


Ausstellungen

Madrid

Museo del Prado
Paseo del Prado s/n, Tel.: 0034 913 302 800, Fax: 0034 913 302 856, Internet: www.museodelprado.es

Visionen aus der hispanischen Welt. Schätze der Hispanic Society
bis 10. September

Die entdeckte Kindheit
Kinderporträts in der spanischen Romantik
bis 15. Oktober

Kunstzentrum Reina Sofia
Santa Isabel 52, Tel.: 0034 914 675 062, Fax: 0034 917 31 63, Internet: www.museoreinasofia.es

Art et liberté. Zerfall, Krieg und Surrealismus in Ägypten (1938 – 1948)
bis 28. Mai

Mitleid und Furcht bei Picasso. Der Weg nach Guernica
bis 04. September

Franz Erhard Walther
bis 10. September

Kobro und Strzeminski. Prototypen der Avantgarde
bis 28. September

Mário Pedrosa. Über die affektive Natur der Form
bis 16. Oktober

Rosa Barba
18. Mai bis 27. August

Lee Lozano
30. Mai bis 25. September

Museo Thyssen-Bornemisza
Paseo del Prado, s/n, Tel.: 0034 912 690 151, Fax: 0034 914 202 780, Internet: www.museothyssen.org

Meisterwerke aus Budapest. Von der Renaissance bis zur Avantgarde
bis 28. Mai

Rafael Moneo: Theorie durch Praxis. Archiv-Materialien, 1961 – 2013
bis 11. Juni

Die Renaissance in Venedig: Der Triumph der Schönheit und die Zerstörung der Malerei
20. Juni bis 24. September

Sonia Delaunay: Kunst, Design und Mode
04. Juli bis 15. Oktober

CaixaForum Madrid
Paseo del Prado, 36, Tel.: 0034 91 330 73 00, Fax: 0034 91 330 73 04, Internet: https://obrasociallacaixa.org/es/cultura/caixaforum-madrid/que-hacemos

Land der Träume
bis 28. Mai

Ramón Casas. Die ersehnte Moderne
bis 11. Juni

Kunst und Kino: 20 Jahre Austausch
bis 20. August  

CentroCentro Palacio de Cibeles
Placa de Cibeles, 1, Tel.: 0034 91 480 00 08, Internet: www.centrocentro.org

Der Rand einer Wunde. Eine Ausstellung zum Thema Migration und Exil
bis 04. Juni

Knotenpunkt Architektur, Stadt und Denken
bis 10. September

Barcelona

MACBA, Museu d’Art Contemporani
Plaça dels Angels, 1, Tel.: 0034 934 120 810, Fax: 0034 934 124 602, E-Mail: macba@macba.es, Internet: www.macba.cat/es

MACBA-Sammlung 31
bis Juni

AKRAM ZAATARI. Gegen die Fotografie. Kommentierte Geschichte der Arab Image Foundation.
bis 24. September

Forensic Architecture. Auf dem Weg zu einer ästhetischen Forschung
bis 15. Oktober

Martha Rosler: God bless America
18. Mai bis 15. Oktober

Caixa Forum Barcelona
Avda de Francesc Ferrer i Guàrdia, 6-8. Fax: 0034 93 476 86 35, Internet: https://obrasociallacaixa.org/es/cultura/caixaforum-barcelona/que-hacemos

Die Säulen Europas. Das Mittelalter im British Museum
bis 18. Juni

20. FotoPres „la Caixa“
Das neue Dokumentarfoto
bis 30. Juli

Fenster zur Welt
bis 03. September

Toni Oursler
27. Mai bis 03. September

Traum oder Wirklichkeit. Die Welt des Giorgio de Chiricio
19. Juli bis 22. September

Centre de Cultura Contemporània de Barcelona
Montalegre, 5, Tel.: 0034 933 064 100, Fax: 0034 933 064 101, Internet: www.cc cb.org

World Press Photo 17.
bis 05. Juni

Phänomen Fotobuch
bis 27. August

Museu Picasso Barcelona
Montcada, 15-23, Tel. Information: 0034. 933 256 30 00, Email: museupicasso@bcn.cat, Internet: www.museupicasso.bcn.es

Picasso: Porträts
bis 25. Juni

Andere Künstler in der Schenkung Picasso
bis 03. September

Fundació Joan Miró
Centre d’Estudis d’Art Contemporani, Parc de Montjüic, Tel.: 0034 934 439 470, Fax: 0034 933 298 609, Internet: www.fundaciomiro-bcn.org

Éluard, Cramer, Miró. “À toute épreuve”, mehr als ein Buch.
bis 02. Juli

The Way Things Do
30. Juni bis 01. Oktober

Fundación Mapfre
Casa Garriga i Nogués (Diputació, 250). M: Passeig de Gràcia, Internet: www.fundacionmapfre.org

Lewis Baltz
bis 04. Juni

Rückkehr zur Schönheit. Meisterwerke der italienischen Kunst zwischen den Weltkriegen.
bis 04. Juni

MNAC – Museu Nacional d’Art de Catalunya
Palau Nacional, Parque de Montjuïc, Tel.: 0034 93 622 03 76, Email: mnac@mnac.cat, Internet: www.mnac.es

Pere Torné Esquius
bis 09. Juli

Ismael Smith, die Schönheit und die Monster
22. Juni bis 17. September

Fundació Tapies
Aragó, 255, Tel.: 0034 934 870 315, Internet: www.fundaciotapies.org

Oriol Vilanova. Domingo
bis 28. Mai

Antoni Tàpies. Sammlung. Objekte
bis 28. September

Allan Sekula. Sisyphus Kollektiv
14. Juni bis 25. September

Valencia

Instituto Valenciano de Arte Moderno (IVAM)
Guillem de Castro 118, Tel.: 0034 963 863 000, Telefax: 0034 963 921 094, Internet: www.ivam.es

Daniel Torres. Das Haus. Chronik einer Eroberung.
bis 04. Juni

Verlorene in der Stadt. Das städtische Leben in den IVAM Sammlungen
bis 04. Juni

Helena Almeida. Corpus
bis 18. Juni

Das IVAM produziert. Cristina Lucas
bis 25. Juni

Joana Hadjithomas & Khalil Joreige. Two suns in the sunset – se souvenir de la lumier
bis 27. August

Ignacio Pinazo und die Avantgardisten
bis 17. September

Die Konstellationen von Julio González
bis 14. Januar 2018

Carmela Garcia
18. Mai bis 17. September

Robert Frank
15. Juni bis 15. Oktober

ANZO
29. Juni bis 05. November

Bilbao

Guggenheim-Museum
Avda. Abando Ibarra, 2, Tel.: 0034 944 359 000, Fax: 0034 944 359 039, Internet: www.guggenheim-bilbao.es

Abstrakter Expressionismus
bis 04. Juni

Pello Irazu. Retrospektive
bis 25. Juni

Pierre Huyghe. Menschliche Maske
bis 16. Juli

Paris, Ende des Jahrhunderts: Signac, Redon, Toulouse-Lautrec und Zeitgenossen.
bis 17. September

Bill Viola. Retrospektive
30. Juni bis 09. November

Georg Baselitz. Die Helden
14. Juli bis 22. Oktober

Museo de Bellas Artes
Plaza del Museo, 2, Tel.: 0034 944 396 060, Fax: 0034 944 396 145, E-Mail: museobilbao@museobilbao.com, Internet: www.museobilbao.com

Sammlung Alicia Koplowitz – Gruppe Omega Capital
28. Juli bis 16. Oktober

León

MUSAC - Museo de Arte Contemporáneo de Castilla y Leon – Museum der Gegenwartskunst von Kastilien-León
Avda. de los Reyes Leoneses, 24, Internet: www.musac.es

Konstellationen. Experimentelle Poesie in Spanien.
bis 04. Juni

Juan Cruz. Katalog. Es wird wie ein Traum erscheinen.
bis 04. Juni

Babi Badalov. To make art to take clothes off
bis 04. Juni

Kunst und territoriale Knoten
bis 30. Mai

Totale Leere. Eine Lektion der MUSAC Sammlung
20. Mai bis 03. September

Adriana Bustos. Prosa aus dem Observatorium
17. Juni bis 19. November

HYPRIS. Verschiedene Künstler
17. Juni bis 07. Januar 2018

Herman de Vries. Change and change
17. Juni bis 04. Februar 2018

Málaga

Museo Picasso
San Augustín, 8, Tel.: 0034 952 127 600, E-Mail: info@museopicassomalaga.org, Internet: www.museopicassomalaga.org

Bacon, Freud und die Schule von London
bis  17. September

Centre Pompidou Málaga
Pasaje Doctor Carrillo Casaux, s/n, Muelle Uno, Puerto de Málaga, Tel.: 0034 951 926 200; E-Mail: info.centrepompidou@malaga.eu.
Internet: http://centrepompidou-malaga.eu

Philippe Starck. Versteckte Zeichnungen
10. Mai bis 17. September

Colección del Museo Ruso San Petersburgo
Avenida Sor Teresa Prat, 15; Tel.: 0034 951 926 150; E-Mail: info.coleccionmuseoruso@malaga.eu; Internet: http://www.coleccionmuseoruso.es/

Kandinsky und Russland
bis 16. Juli

Bildungsraum: Schönberg und Kandinsky
bis 16. Juli

Die Dynastie Romanov
bis 04. Februar 2018

Museo Carmen Thyssen Málaga
Calle Compañía, 10, Tel.: 0034 902 303 131; E-Mail: info@carmenthyssenmalaga.org; Internet: www.carmenthyssenmalaga.org

Vom Schein zur Wirklichkeit. 50 Jahre realistische Kunst in Spanien (1960 – 2010)
bis 10. September

Palma de Mallorca

Museu Es Baluard
Pl. Port de Santa Catalina, 10, Tel.: 0034 971 908 200, Fax: 0034 971 908 203, E-Mail: museu@esbaluard.org, Internet: www.esbaluard.org

Gabinet. Shirin Neshat
bis 29. Oktober

Ciutat de Vacances
25. Mai bis 22. Oktober

Sevilla

Centro Andaluz de Arte Contemporáneo – Andalusisches Zentrum für Zeitgenössische Kunst
Monasterio de la Cartuja de Santa María de las Cuevas, Internet: http://www.juntadeandalucia.es/cultura/caac/programa/frame.htm

Gerardo Delgado: Alle Dinge verstehen
bis 03. September

Kunst und Kultur um 1992
bis 24. September

1975 – 1992.
Eine Ausstellung zu den starken Momenten der spanischen Kunst der Epoche (1975-1992).
bis 15. Oktober

Chto Delat
26. Mai bis 01. Oktober

Vitoria – Gasteiz

ARTIUM – Baskisches Museum für Zeitgenössische Kunst
C/Francia, 24, Tel.: 0034 945 209 000, Fax: 0034 945 209 049, E-Mail: museo@artium.org, Internet: www.artium.org

Liliana Porter. Dialoge und Ungehorsam
bis 27. August   

CaixaForum Zaragoza
Avd. Anselmo Clavé, 4. Tel.: 0034 976  768 200, Internet: https://obrasociallacaixa.org/es/cultura/caixaforum-zaragoza/que-hacemos

Ming. Das goldene Imperium
bis 11. Juni

Besuch mit Dynamik: Fortuny und die Alhambra
bis 23. Juni

Zeit der Tagträume. Andalusien in der Vorstellung von Fortuny
bis 27. August

Die Säulen Europas. Das Mittelalter im British Museum
13. Juli bis 22. Oktober

Musik

Madrid

Teatro Real
Plaza del Oriente, s/n, Tel.: 0034 915 160 660, Internet: www.teatro-real.com 

Konzert mit Joyce Didonato
02. Juni

Die schönsten Opern-Arien mit Juan Diego Flórez, Tenor
13. Juni

“Der Goldene Hahn”, Oper von Nikolaï Rimski-Korsakow
25. Mai bis 09. Juni  

Martha Graham Dance Company: “Deep Song” und “Guernica”
08. bis 11. Juni

“Madame Butterfly”, Oper von Giacomo Puccini
27. Juni bis 21. Juli

Las Minas Puerto Flamenco. Flamenco-Spektakel mit Gewinnern des jährlichen Flamenco-Festivals von La Unión, Murcia
02. Juli

“Macbeth”, Oper von Giuseppe Verdi
11. bis 17. Juli

Universal Music Festival 2017
Aus Anlass zum 200. Geburtstag des Teatro Real im Jahr 2018, u.a. Konzerte mit Sting, Zucchero, The Pretenders, David Bisbal, Tom Jones.
05. bis 31. Juli (siehe auch Dokumentation: Festival Sommer in Spanien 2017)

Teatro de la Zarzuela
Jovellanos, 4; Tel.: 0034 915 245 400, Internet: http://teatrodelazarzuela.mcu.es

“Marina”, Oper von Emilio Arrieta
15. bis 18. und 21. bis 24. Juni

Rezital Luca Pisaroni: Werke von F. Schubert, L. van Beethoven und F. Mendelssohn
20. Juni

Barcelona

Gran Teatro del Liceu
La Rambla, 51-59, Tel.: 0034 934 859 900, Fax: 0034 934 859 918, Internet: www.liceubarcelona.cat

Tschaikowsky Violin Zyklus. Mit dem Geiger Chad Hoopes
01.Juni

Konzert mit Joyce Didonato und Il Pomo d’Oro: “In Krieg und Frieden. Harmonie durch die Musik”
04. Juni

“Don Giovanni”, Oper von Wolfgang Amadeus Mozart
19. Juni bis 22. Juni sowie 26. Juni bis 02. Juli

“Il Trovatore”, Oper von Giuseppe Verdi
17. bis 29. Juli

“Die lustige Witwe”, Oper in Konzertversion von Franz Lehar
27. Juli

Bilbao

Teatro Arriaga
Internet: www.teatroarriaga.com

Tanz: Compagnie Marie Chouinard: “Le Jardín des Dèlices”
02. und 03. Juni

Benjamin Britten: Eine Reise durch die verschiedenen Etappen seiner Liedkompositionen
22. Juni

“War Requiem”, Oper von Benjamin Britten
23. und 24. Juni

Palacio Euskalduna
Internet: www.euskalduna.net

Konzrt mit Bustamente
04. Juni

Konzert mit Vanesa Martín “munay”
10. Juni

Konzert des Orquesta Sinfonica de Bilbao: “Die Walküre”, mit Werken von Haydn, Mozart und Wagner.
08. und 09. Juni

Konzert mit Robe Iniesta
23. Juni

Las Palmas (Gran Canaria)

Auditorio Alfredo Kraus
Internet: http://www.auditorioteatrolaspalmasgc.es/

“Die Jazz_Ecke” präsentiert Juan Gómez Chicuelo (Flamenco-Gitarre) und Marco Mezquida (Piano)
02. Juni

Klavier-Konzert mit Gabriel Montero
10. Juni

Konzert mit dem Ensemble Salvaje, einem Orchester mit 38 Musikern aus Spanien, Kuba, Venezuela, Ukraine, Kroatien, Bulgarien, Israel und Korea
11. Juni

Konzert mit Pedro Guerra “Tour 7 Puertas”
16. Juni

Teatro Perez Galdos
Internet: http://www.auditorioteatrolaspalmasgc.es/teatroperezgaldos/index.php

Universitätsorchester Maestro Valle: “Verdi Esperanza”
04. Juni

“Werther”, Oper von Massenet
23., 24. und 25. Juni

Málaga

Teatro Cervantes
Internet: www.teatrocervantes.com

Orquesta Filarmónica de Málaga:
Werke von W. Mozart und R. Schumann
01.und 02. Juni

Werke von G. Mahler
08. und 09. Juni

V. Internationales Festival der Kammermusik - Málaga Clásica
Info Programm: http://www.teatrocervantes.com/public/uploads/file/descargas/149pg_MC2017.pdf
31. Mai bis 04. Juni

Konzert mit Pitingo
10. Juni

Compañía Flamenca Antonio El Pipa
11. Juni

Konzert mit Hoffman “La Más Grande”
14. Juni

Compañía Flamenca Antonio Andrade & Ursula Moreno
16. und 17. Juni

“Luisa Fernanda”, Zarzuela von Federico Moreno Torreba
18. Juni

Zarzuela-Anthologie. Ein Abend mit Werken aus verschiedenen Zarzuelas
24. und 25. Juni

Palma de Mallorca

Auditorium Palma
Internet: http://auditoriumpalma.com/es/agenda-de-espectaculos/

Sílvia Pérez Cruz in Concert
01.Juni

Rock-Konzert Revólver – Tournee Capitol 2017
09. Juni

Flamencotanz mit Sara Baras “Voces” – “Stimmen”
28. und 29. Juli

Pamplona

Palacio de Congresos y Auditorio de Navarra
Plaza de Baluarte, Tel.: 0034 948 066 066, Internet: www.baluarte.com

Zarzuela-Anthologie: Werke aus bekannten Zarzuelas
03. Juni

Orquesta Sinfónica Euskadi
Werke von A. Khatchaturian und S. Prokofjew. Mit Leticia Moreno, Violine.  
07. Juni

Orquesta Sinfónica de Navarra
Werke von Oginski, Grieg und Kalinnikow
01.und 02. Juni

Werke von F. Remacha und G. Rossini
08. und 09. Juni

Requiem von Giuseppe Verdi
25. Juni

Zarzuela-Anthologie. Mit Stücken aus bekannten Zarzuelas
03. Juni

Konzert mit Juan Diego Flórez, Tenor und Vincenzo Scalera, Piano
10. Juni

Nationalorchester Bordeaux-Aquitaine mit Werken von P.I. Tschaikowski und W. Walton; Vadim Gluzman, Violine
20. Juni

Sevilla

Teatro de la Maestranza
Internet: www.teatrodelamaestranza.es

“La Bohème”, Oper von Giacomo Puccini
28. und 31. Mai sowie 02., 05., 07. und 10. Juni

Flamenco mit Jesús Méndez, Antonio Reyes, Duquende, Dani de Morón und Patricia Guerrero
08. Juni

Valencia

Palau de les Arts
Internet: http://www.lesarts.com/

„The Turn of the Screw“, Oper von Benjamin Britten
02., 04., 06. und 10. Juni

“Piramo e Tisbe”, Oper von Johann Adolf Hasse
15. Juni

“Tancredi”, Oper von Gioachino Rossini
23., 25., 27. und 29. Juni sowie 01. Juli

Zaragoza

Teatro Principal
Internet: http://www.teatroprincipalzaragoza.com

Rufus Wainwright in concert
06. Juni

Sport

Madrid

Motocross: Freestyle Motocross Red BullX Fighters
Info: http://xfighters.redbull.com/de_ES  
07. Juli

Huelva (Andalusien)

Leichtathletik: Iberoamerikanisches Leichtathletik-Treffen
Info: www.rfea.es/competi/huelvameeting/
14. Juni

Ibiza

Stehpaddel: Ibiza Tour Sup Magic Xtreme. Internationaler Stehpaddel-Marathon
Info: www.vueltaibiza.com
07. bis 11. Juni

Medina del Rioseco (Valladolid, Kastilien)

Radsport: Herausforderung Kanal von Kastilien
Info: www.desafiocanaldecastilla.com   
03. Juni

Sabiñanigo (Huesca, Aragón)

Radsport: Radrennen in den Pyrenäen “La Quebrantahuesos”
Info: www.quebrantahuesos.com
17. Juni

Feste

Pfingstfeste in Spanien

Wallfahrten zu Pferde und Esel, per Kutsche und per Pedes

Atienza (Guadalajara, Kastilien La Mancha)

La Caballada – Die Pferdeparade von Atienza
Ein kleiner mittelalterlicher Ort in Kastilien La Mancha. Typisch sind die Säulengänge entlang der Häuser, an manchen Stellen sieht man noch Reste der Mauer, die einst das Städtchen umgab, überragt von den Ruinen der Burg. Zu ihren Füssen erhebt sich die kleine Kirche Santa María del Rey mit ihrem herrlichen romanischen Portal. Alljährlich zu Pfingsten führt das Pfingstfest der Caballada die Einwohner des Ortes weit zurück in die Vergangenheit. Dann wird mit einer Pferdeparade des Jahres 1162 gedacht, als der Ort half, König Alfonso VIII vor seinem Onkel Ferdinand II von León zu retten, der ihm den Thron streitig machen wollte. Ein Fest mit Reitern, Pferden, Maultiertreibern auf Eseln, gekleidet in lange Umhänge und schwarze Hüte, Dudelsackspielern und einer Wallfahrt zu Ehren der Schutzpatronin Virgen de la Estrella – Jungfrau vom Stern. 
03. und 04. Juni

Aldea del Rocío (Almonte, Huelva)

El Rocío – Die Wallfahrt zur „Weißen Taube“
„Weiße Taube“ oder „Jungfrau vom Morgentau“ nennen die Einwohner von Aldea del Rocío ihre Schutzpatronin, zu der am Pfingstwochenende zigtausende Menschen pilgern. Rocío-Bruderschaften aus ganz Spanien, vor allem aber aus Huelva, Sevilla und Cádiz machen sich in der Woche vor Pfingsten auf den Weg in den kleinen Ort mit seiner strahlend weißen Kirche. Die Pilger kommen zu Pferd, mit Kutschen oder Karren, zu Fuß, der ein oder andere in der typischen Flamencokleidung. Von Sanlúcar aus wird der Doñana Nationalpark durchquert. Nachts leuchten Lagerfeuer, es versteht sich von selbst, dass auch im Freien übernachtet wird. Am Pfingstsamstag kommen alle an, präsentieren sich vor der Jungfrau, zu deren Ehren sie am Sonntag eine Messe feiern. Nachts gibt es Umzüge mit Fackeln und in der Nacht zum Montag erfolgt der berühmte Sprung über die Absperrung vor dem Altar, junge Männer aus Almonte stürmen auf den Paso der Jungfrau zu und tragen ihn hinaus durch das Dorf. Den gesamten Montag über zieht die Jungfrau, abwechselnd von den Almonteños getragen, von Bruderschaft zu Bruderschaft, bevor sie am Abend wieder in ihre Wallfahrtskapelle zurückgebracht wird und eines der berühmtesten Feste Andalusiens endet.
02. bis 05. Juni

Miranda de Ebro (Burgos, Kastilien León)

Die Pfingstwallfahrt von San Juan del Monte
Schon im Mittelalter sollen sich die Menschen auf den Weg zum alten Heiligtum von San Juan del Monte zu den Hügeln oberhalb des Ortes Miranda de Ebro in der kastilischen Provinz Burgos gemacht haben. So jedenfalls belegen es Schriften aus dem 14. Jahrhundert. Womit die Wallfahrt, die bis heute alljährlich zu Pfingsten in dem Städtchen nahe der Grenze zu La Rioja stattfindet, zu den ältesten Wallfahrten Spaniens gehören dürfte. Seit im 18. Jahrhundert die alte Wallfahrtskapelle auf Geheiß des Bischofs von Burgos abgerissen wurde, ziehen die Menschen zu einer Grotte nahe am See La Laguna. Heute nehmen mehr als 35.000 Menschen alljährlich an der Wallfahrt teil, an die 70 Bruderschaften oder Gruppen organisieren das wichtigste Fest des Städtchens. Zu den Höhepunkten gehören neben der Wallfahrt, die am Pfingstmontag stattfindet, ein Gesangswettbewerb „Festival de la Canción del Blusa“ und das Festival der Morcilla, der typischen Blutwurstspezialität der Region Burgos, bei dem sich verschiedene Gruppen in einem Kochwettbewerb miteinander messen.
Das Fest dauert mehrere Tage, wobei der wichtigste Tag der Pfingstmontag ist: 05. Juni

Weitere aktuelle Veranstaltungen aus Kunst, Musik und Sport finden Sie auf unserer Internetseite: www.spain.info


Bilderdownload:
Durch Klick auf die Bilder erscheint die hochauflösende Ansicht der Bilder. Dieses Bild kann
durch "rechte Maustaste - Bild speichern unter" lokal auf den Rechner gespeichert werden.
Für die Presse ist die Nutzung der Bilder erlaubt, sofern der Fotograf nicht explizit erwähnt ist!

Hier können Sie sich die Textversion dieses Artikels herunterladen. (WORD-Format)


OFICINA ESPAÑOLA DE TURISMO | Spanische Fremdenverkehrsämter Berlin, Frankfurt und München | Impressum / Datenschutz