TOURISMUSMARKT

Best in Travel 2018 von Lonely Planet:
Sevilla und Lanzarote gehören zu den Gewinnern


Jedes Jahr erwartet die Reisebranche voller Spannung das Ergebnis des Destinationswettbewerbs „Best in Travel“ von Lonely Planet. Der beliebteste Reiseführer der Welt prämiert jedes Jahr auf‘s Neue die weltweit zehn besten Reisedestinationen, aufgeteilt nach Ländern, Städten, Regionen sowie Destinationen mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis. Für 2018 empfehlen die Lonely Planet Experten gleich zwei spanische Reiseziele, nämlich Sevilla und Lanzarote.

Für die jährliche Nominierung von Lonely Planet wird eine Vorauswahl von Hunderten von Vorschlägen getroffen, die Journalisten und Reisende zu Destinationen unterbreiten, die sie im vergangenen Jahr bereist haben. Aus diesen Anregungen erstellt ein Team von Reiseexperten des Verlags eine Liste der Finalisten. Mitentscheidend für die Auswahl sind Kriterien wie das aktuelle Interesse an einem Ziel unter Berücksichtigung der erzeugten Erwartungshaltung und des „Überraschungseffekts“, den die Wahl auslöst. Die ausgewählten Ziele müssen bestimmte Kriterien erfüllen, wie etwa die Veranstaltung eines besonderen Ereignisses im folgenden Jahr oder eine neue Zielgruppe von Reisenden anzusprechen. Destinationen werden auch in das Ranking aufgenommen, wenn das Expertenteam glaubt, dass ein Ziel zu Unrecht übersehen wurde oder es seinen Lesern empfehlen möchte, bevor der Massenandrang einsetzt.

Im Ranking von Best in Travel 2018 wurde Sevilla als interessanteste Stadt ausgewählt, die im kommenden Jahr besucht werden sollte. Insbesondere wegen ihres enormen historischen und künstlerischen Reichtums, ihres Revitalisierungsprozesses in den letzten Jahren und vor allem wegen der Feier des Murillo-Jahres 2018 wurde die andalusische Hauptstadt zur Nummer 1 der interessantesten Städte gewählt. Sevilla habe sich in den letzten 10 Jahren stark verändert. Von einer vom Verkehr überlasteten Stadt, die sich auf ihren historischen Lorbeeren ausruhte, habe sich Sevilla zu einer Stadt voller Fahrräder und Straßenbahnen gewandelt, die danach strebt, ihre künstlerische Vergangenheit neu zu beleben. Zudem wird in der andalusischen Hauptstadt 2018 die Verleihung des 31. Europäischen Filmpreis ausgetragen. Auch im Rahmen der gefeierten Serie Game of Thrones habe Sevilla sein besonderes Antlitz gezeigt. Hinsichtlich der künstlerischen Neubelebung feiert Sevilla den 400. Geburtstag des Barockmalers Bartolomé Esteban Murillo mit einem halben Dutzend Einzelausstellungen, die 2018 eröffnet werden.

Im Ranking folgte auf Sevilla das wiedergeborene Detroit in den USA und die oft vergessene australische Hauptstadt Canberra.

Was die Kategorie der Destinationen mit dem besten Preis-Leistungs-Verhältnis anbelangt, konnte sich die Kanarische Insel Lanzarote hinter Tallin in Estland und vor Arizona den zweiten Platz sichern. Als Begründung wurde angegeben, dass Lanzarote in den letzten zehn Jahren von immer mehr erfahrenen Reisenden besucht werde, da die Insel mit einer gut ausgebauten Infrastruktur aufwarten kann, die die Suche nach Unterkünften, Restaurants und Mietwagen zu erschwinglichen Preisen stark erleichtert.

Lanzarote biete reichlich Urlaubsspaß, aber überzeuge auch durch seine Einzigartigkeit. Der mondähnliche Timanfaya-Nationalpark, die unberührten Strände von Órzola und die schwarzerdigen Weinberge von La Geria belohnen diejenigen, die mehr als ein typisches Sonne- und Strandziel suchen. Die Reisenden können mit Hilfe eines kleines touristischen Package den künstlerischen und architektonischen Spuren von César Manrique folgen, beeindruckende Wanderungen unternehmen und unerwartete, atemberaubende Ausblicke auf verschiedenen Ausflügen mit dem Auto genießen.


Bilderdownload:
Durch Klick auf die Bilder erscheint die hochauflösende Ansicht der Bilder. Dieses Bild kann
durch "rechte Maustaste - Bild speichern unter" lokal auf den Rechner gespeichert werden.
Für die Presse ist die Nutzung der Bilder erlaubt, sofern der Fotograf nicht explizit erwähnt ist!

Hier können Sie sich die Textversion dieses Artikels herunterladen. (WORD-Format)


OFICINA ESPAÑOLA DE TURISMO | Spanische Fremdenverkehrsämter Berlin, Frankfurt und München | Impressum / Datenschutz