VALENCIA

Valencia 2018 – ein Topziel für City Breaks


Neue Hotels und Locations, eine Reihe von Jubiläen, faszinierende Events und verbesserte Flugverbindungen werden in diesem Jahr sicherlich viele Reisende dazu animieren, sich auf Entdeckungsreise nach Valencia, der drittgrößten Stadt Spaniens, zu begeben.

Valencia gilt als eines der aufregendsten Kurzurlaubsziele im Mittelmeer. Wer auf der Suche nach neuen Urlaubsideen ist, findet hier die zehn wichtigsten Gründe, der Stadt an dem Turia im Jahr 2018 einen Besuch abzustatten:

2018 markiert den 20. Jahrestag der futuristischen Stadt der Künste und Wissenschaften
Die bemerkenswerte Stadt der Künste und Wissenschaften, ein Projekt des valencianischen Stararchitekten Santiago Calatrava, wurde im April 1998 offiziell eingeweiht. L'Hemisfèric, der Sitz des Planetariums der Stadt, war das erste Gebäude, das seine Tore in dem kolossalen Gebäudekomplex öffnete. Neben dem Oceanogràfic, Europas größtem Aquarium, gehören das avantgardistische Opernhaus Palau de les Arts Reina Sofía und die beeindruckenden Gärten von L'Umbracle zur avantgardistischen „Ciudad de las Artes y Ciencias“. Der 20. Geburtstag der architektonischen Ikone Valencias wird im Jahr 2018 mit einer Reihe von Sonderveranstaltungen gefeiert.

Ein kultiger Cocktail findet seinen Platz in einem schicken neuen Hotel
Im Stadtzentrum von Valencia wird im April 2018 ein neues Luxushotel, das Marques House, fertiggestellt. Das Boutique-Hotel mit 32 eleganten Suiten und einem Dachpool wird auch die neue Heimat des historischen Cafés Madrid sein, einer echten valencianischen Institution, wo der berühmte Cocktail Agua de Valencia, eine Mischung aus Cava, Orangensaft, Wodka und Gin, im Jahr 1959 erfunden wurde.

Kunst und Kulinarik – Speisen im Sterne-Restaurant des neuesten Kunstzentrums
In einer ehemaligen Fabrik für Hydraulikpumpen befindet sich das neue Kulturzentrum ‚Bombas Gens‘. Es stellt ein eindrucksvolles Beispiel für die Architektur der 1930er Jahre dar. Seine Renovierung gab ihm vollständig seinen früheren Glanz zurück. In dem modernen Kunstzentrum befindet sich seit Juli 2017 auch das neue Michelin-Restaurant und Flaggschiff von Ricard Camarena. Bis Februar 2018 soll ausserdem ein zweiter Bauabschnitt abgeschlossen werden, der den Zugang zu einer mittelalterlichen "Bodega", einem ehemaligen Luftschutzraum und eine neue Skulpturenausstellung unter freiem Himmel in den angrenzenden Gärten umfasst.

360-Grad-Aussicht auf die Skyline der Stadt von einem neuen "Mirador"
Der neue, 50 Meter hohe Aussichtspunkt ‚Ateneo‘ bietet einen spektakulären Rundumblick auf Valencia. Er reicht von den Gipfeln der Sierra de La Calderona bis hin zum Blau des Mittelmeers. Der neue Mirador befindet sich mitten in der Stadt auf dem Dach des historischen Ateneo Mercantil Gebäudes und ist täglich bis 20 Uhr 30 geöffnet, so dass die farbenfrohe Skyline Valencias ganztägig bewundert werden kann.

Weiteres Sterne-Restaurant für Valencia
In die Liste der valencianischen Restaurants, die mit Michelin-Sternen ausgezeichnet wurden, wurde das Restaurant Sucede aufgenommen. Das neue Ein-Sterne-Restaurant im 5*-Hotel Caro wird von Miguel Ángel Mayor geführt, dem ehemaligen Chefkoch von ElBulli. Der gerade veröffentlichte "2018 MICHELIN Guide Spain & Portugal" lobt seine ausgewogene Küche, für die raffinierte Techniken, feine Texturen und Aromen charakteristisch sind. Auch das Ambiente des Restaurants wird hervorgehoben, da es in Kombination mit den beeindruckenden archäologischen Überresten der maurischen Stadtmauer Modernität und Minimalismus in sich vereint.

Weitere Luxushotels sind in Vorbereitung
Neben den kürzlichen Renovierungsarbeiten des SH Valencia Palace und des SH Ingles Boutique-Hotels wird die Stadt im Frühjahr ihr erstes Gebäude der NH Collection begrüßen, das über eine beneidenswerte Dachterrasse verfügt und auf einzigartige Weise von dem renommierten Innenarchitekten Lorenzo Castillo ausgestattet wurde. Ein weiteres neues Fünf-Sterne-Hotel entsteht am Strand, während die MyR Hotels ihr Portfolio mit einem neuen Luxus-Aparthotel erweitern. Die Eröffnung des auch im Stadtzentrum gelegenen Fünf-Sterne-Hotels Palacio Valier ist für den September geplant.

Eine neue Ausstellung rückt Miró in den Mittelpunkt
125 Jahre nach der Geburt von Joan Miró erinnert das Kunstmuseum IVAM an einen der größten spanischen Maler des 20. Jahrhunderts. Die Ausstellung "Miró. Orden y desordenes“ vereint mehr als 100 Werke des Künstlers aus 15 Museen und Institutionen. Kunstliebhaber haben vom 15. Februar bis 17. Juni 2018 Gelegenheit, sich in das Werk des Ausnahmekünstlers zu vertiefen.

Das explosive Fallas-Festival - jetzt unter UNESCO-Schutz
Rio ist berühmt für seinen Karneval, New Orleans für den Mardi Gras und Valencia für seine Fallas, die letztes Jahr in die Liste des immateriellen Kulturerbes der UNESCO aufgenommen wurden. Riesige Pappmaché-Skulpturen erobern jeden März die Stadt, bevor sie auf spektakuläre Weise verbrennen. Seit diesem Jahr kann man im Rahmen einer neu eingerichteten Fallas-Tour, bei der man lokale Künstler treffen und das neu renovierte Fallas-Museum besuchen kann, das ganze Jahr über Einblick in die ironische und pyrotechnisch faszinierende Großveranstaltung erhalten.

Ein neues Leben für das "schwimmende" Gebäude Veles e Vents
Ursprünglich von den angesehenen Architekten David Chipperfield und Fermín Vázquez für den 32. America's Cup im Jahr 2007 entworfen, hat sich das preisgekrönte Gebäude ‚Veles e Vents‘ ein Jahrzehnt später zum neuen gastronomischen Treffpunkt Valencias gewandelt. Am Jachthafen der Stadt gelegen verfügt es über drei Restaurants, darunter das bekannte La Sucursal, eine Catering-Schule und einen speziellen Veranstaltungsraum.

Weltmeisterschaft im Halbmarathon für jedermann
Die neue, kostenlose App Valencia Ciudad del Running unterstützt Sportfans, in Valencia ihr tägliches Laufprogramm zu absolvieren. Im Jahr 2018 gibt es weiteren Grund für Sportler, Valencia zu besuchen: Am 24. März findet dort die IAAF-Weltmeisterschaft im Halbmarathon statt. An dem Rennen, das zu den Top-Events im Running-World-Kalender zählt, nehmen tausende Profisportler und Hobbyläufer teil.

www.visitvalencia.com


Bilderdownload:
Durch Klick auf die Bilder erscheint die hochauflösende Ansicht der Bilder. Dieses Bild kann
durch "rechte Maustaste - Bild speichern unter" lokal auf den Rechner gespeichert werden.
Für die Presse ist die Nutzung der Bilder erlaubt, sofern der Fotograf nicht explizit erwähnt ist!

Hier können Sie sich die Textversion dieses Artikels herunterladen. (WORD-Format)


OFICINA ESPAÑOLA DE TURISMO | Spanische Fremdenverkehrsämter Berlin, Frankfurt und München | Impressum / Datenschutz