KULTURKALENDER


Ausstellungen

Madrid

Museo del Prado
Paseo del Prado s/n, Tel.: 0034 913 302 800, Fax: 0034 913 302 856, Internet: www.museodelprado.es

Schenkung Óscar Alzaga
bis 06. Mai

Rubens. Maler von Skizzen
10. April bis 05. August

Malerei auf Stein
17. April bis 05. August

Lorenzo Lotto. Porträts
19. Juni bis 30. September

Kunstzentrum Reina Sofia
Santa Isabel 52, Tel.: 0034 914 675 062, Fax: 0034 917 31 63, Internet: www.museoreinasofia.es

Telefónica Sammlung: Kubismus und Erfahrungen der Moderne
ab 22. November

Doris Salcedo: Palimpsesto
bis 01. April

Pessoa. Jede Kunst ist eine Form der Literatur
bis 07. Mai

Beatriz González
22. März bis 02. September

Dora García. Das zweite Mal
18. April bis 03. August

Marc Pataut: Erste Versuche
25. April bis 27. August

Eusebio Sampere
09. Mai bis 17. September

Museo Thyssen-Bornemisza
Paseo del Prado, s/n, Tel.: 0034 912 690 151, Fax: 0034 914 202 780, Internet: www.museothyssen.org

Paloma Navarres: Vom Garten der Erinnerung
bis 22. April

Sorolla und die Mode
bis 27. Mai

Victor Vasarely. Die Geburt der Op Art
05. Juni bis 09. September

Monet/Boudin
26. Juni bis 30. September

CaixaForum Madrid
Paseo del Prado, 36, Tel.: 0034 91 330 73 00, Fax: 0034 91 330 73 04, Internet: https://obrasociallacaixa.org/es/cultura/caixaforum-madrid/que-hacemos

Warhol. Mechanische Kunst
bis 06. Mai

CentroCentro Palacio de Cibeles
Placa de Cibeles, 1, Tel.: 0034 91 480 00 08, Internet: www.centrocentro.org

Die Stadt in Karikaturen. Víctor Puchalski
bis 22. April  

Im Fokus. Lukasz Michalak
bis 22. April

¡Viva la Diferencia! (Es lebe der Unterschied!)
bis 20. Mai

Barcelona

MACBA, Museu d’Art Contemporani
Plaça dels Angels, 1, Tel.: 0034 934 120 810, Fax: 0034 934 124 602, E-Mail: macba@macba.es, Internet: www.macba.cat/es

Rosemarie Castoro. Fokus auf unendlich
bis 15. April

Enthusiasmus. Die Herausforderung und die Hartnäckigkeit in der Sammlung
bis 05. Mai

Archivo Desencajado (Falsche Datei)
bis 13. Juli

Francesc Torres. Die hermetische Glocke. Raum für eine nicht übertragbare Anthropologie.
bis 11. September

MACBA Sammlung: Unter der Oberfläche
bis November

Oscar Masotta. Die Theorie als Aktion
23. März bis 11. September

Dòmenec. Nicht hier noch irgendwo
April 2018

Melanie Smith
18. Mai bis 07. Oktober

Caixa Forum Barcelona
Avda de Francesc Ferrer i Guàrdia, 6-8. Fax: 0034 93 476 86 35, Internet: https://obrasociallacaixa.org/es/cultura/caixaforum-barcelona/que-hacemos

Musik in der Antike
bis 06. Mai

Unter dem Arm. Zwischen der Handfläche und der Achselhöhle
bis 20. Mai

Centre de Cultura Contemporània de Barcelona
Montalegre, 5, Tel.: 0034 933 064 100, Fax: 0034 933 064 101, Internet: www.cc cb.org

Nach dem Ende der Welt
bis 29. April

Das schwarze Licht. Geheime Traditionen in der Kunst seit den 50er Jahren: Okkultismus, Magie, Esoterik und Mystik.
15. Mai bis 21. Oktober

Museu Picasso Barcelona
Montcada, 15-23, Tel. Information: 0034. 933 256 30 00, Email: museupicasso@bcn.cat, Internet: www.museupicasso.bcn.es

Lucien Clergue. 27 Begegnungen mit Picasso
bis 15. April

Die Küche Picassos
25. Mai bis 30. September

Fundació Joan Miró
Centre d’Estudis d’Art Contemporani, Parc de Montjüic, Tel.: 0034 934 439 470, Fax: 0034 933 298 609, Internet: www.fundaciomiro-bcn.org

Rückkehr des Lichts
bis 13. Mai

Beehave. Eine Ausstellung zur städtischen Imkerei und aktuellen Debatte über die Bedeutung der bestäubenden Insekten
bis 20. Mai

Itõ Shinsui. Tradition und Moderne
bis 20. Mai

Fundación Mapfre
Casa Garriga i Nogués (Diputació, 250). M: Passeig de Gràcia, Internet: www.fundacionmapfre.org

Derain, Balthus, Giacometti
bis 06. Mai

Ed van der Elsken
bis 20. Mai

Brassaï: Das Auge von Paris
bis 13. Mai

Brassaï
31. Mai bis 02. September

Shōmei Tōmatsu
05. Juni bis 16. September

MNAC – Museu Nacional d’Art de Catalunya
Palau Nacional, Parque de Montjuïc, Tel.: 0034 93 622 03 76, Email: mnac@mnac.cat, Internet: www.mnac.es

William Morris – Kunst und Handwerk in Großbritannien
bis 20. Mai

Gala Salvador Dalí. Ein eigenes Zimmer in Púbol
06. Juli bis 14. Oktober

Fundació Tapies
Aragó, 255, Tel.: 0034 934 870 315, Internet: www.fundaciotapies.org

Allora & Calzadilla
bis 27. Mai

Antoni Tàpies: T von Teresa
bis 21. Oktober

Projekt: Der große Wald
ab April

Antoni Tàpies. Politische Biographie
07. Juni bis 24. Februar 2019

Valencia

Instituto Valenciano de Arte Moderno (IVAM)
Guillem de Castro 118, Tel.: 0034 963 863 000, Telefax: 0034 963 921 094, Internet: www.ivam.es

Please come back. Die Welt als Gefängnis?
bis 08. April

Moises Mañas
bis 15. April

Federico Guzman. Am Rand der Welt
bis 20. Mai

Joan Miró, Ordnung und Unordnung
bis 17. Juni

Rückschritt. Ein halbes Jahrhundert valencianischer Künstler (1929 – 79)
26. April bis 02. September

Avilés

Centro Niemeyer
Av. Conde de Guadalhorce, 7-9, Internet: www.niemeyercenter.org

Francis Bacon. Die Frage nach der Zeichnung
bis 08. April

Begoña Zubero: Menschen vom Po
bis 8. April

Bilbao

Guggenheim-Museum
Avda. Abando Ibarra, 2, Tel.: 0034 944 359 000, Fax: 0034 944 359 039, Internet: www.guggenheim-bilbao.es

Kunst und Raum
bis 15. April

Henri Michaux: Die andere Seite
bis 13. Mai

Esther Ferrer. Vernetzte Räume.
16. März bis 10. Juni

Michael Snow: Geschlossener Kreis
23. März bis 01. Juli

Kunst und China nach 1989: Das Theater der Welt
11. Mai bis 23. September

Chagall. Die entscheidenden Jahre. 1911 – 1919
1.Juni bis 02. September

Joana Vasconcelos. Ich bin dein Spiegel
29. Juni bis 11. November

Museo de Bellas Artes
Plaza del Museo, 2, Tel.: 0034 944 396 060, Fax: 0034 944 396 145, E-Mail: museobilbao@museobilbao.com, Internet: www.museobilbao.com

Eduardo Arroyo. Le retour de croisades
bis 09. April

Goya als Maler des Königshofes
bis 28. Mai

110 Meisterwerke
09. Mai bis 17. September

León

MUSAC - Museo de Arte Contemporáneo de Castilla y Leon – Museum der Gegenwartskunst von Kastilien-León
Avda. de los Reyes Leoneses, 24, Internet: www.musac.es

Region (die Erzählungen). Veränderungen der Landschaft und Wasserpolitik
Verschiedene Künstler
bis 27. Mai

Zerstörung/Reaktion. Vorzeigeprojekt
bis 03. Juni

Wie lebt man mit der Erinnerung? Künstlerische Haltung gegenüber der Architektur und Franquismus
bis 03. Juni

Viele Wege. Zeitgenössische Bilder vom Jakobsweg
bis 02. September

Málaga

Museo Picasso
San Augustín, 8, Tel.: 0034 952 127 600, E-Mail: info@museopicassomalaga.org, Internet: www.museopicassomalaga.org

Und Fellini träumte von Picasso
bis 13. Mai

Warhol. Mechanische Kunst
31. Mai bis 16. September

Centre Pompidou Málaga
Pasaje Doctor Carrillo Casaux, s/n, Muelle Uno, Puerto de Málaga, Tel.: 0034 951 926 200; E-Mail: info.centrepompidou@malaga.eu.
Internet: http://centrepompidou-malaga.eu

Blobterre. Ein kreativer “Raum” von der Designerin Matali Crasset
bis 04. Juni

Colección del Museo Ruso San Petersburgo
Avenida Sor Teresa Prat, 15; Tel.: 0034 951 926 150; E-Mail: info.coleccionmuseoruso@malaga.eu; Internet: http://www.coleccionmuseoruso.es/

Der Blick des Reisenden. Russische Künstler in der Welt
bis 26 August

Mikhail Schwartzman
bis 26. August

Strahlende Zukunft. Die Kunst des sozialistischen Realismus
bis 21. Januar 2019

Museo Carmen Thyssen Málaga
Calle Compañía, 10, Tel.: 0034 902 303 131; E-Mail: info@carmenthyssenmalaga.org; Internet: www.carmenthyssenmalaga.org

Mediterráneo. Una Arcadia reinventada.
Der Mittelmeerraum als wieder entdecktes Arkadien. Von Sorolla bis Picasso.
22. März bis 09. September

Gustave Doré. Reisender durch Andalusien
06. April bis 15. Juli

Palma de Mallorca

Museu Es Baluard
Pl. Port de Santa Catalina, 10, Tel.: 0034 971 908 200, Fax: 0034 971 908 203, E-Mail: museu@esbaluard.org, Internet: www.esbaluard.org

On anam? Where are we going?
bis 01. April

Robert Cahen “Paisatges” (Landschaften)
16. März bis 15. April

Bernardí Roig. Films 2000 – 2018
21. April bis 02. September

Santander

Centro Botin
Muelle de Albareda, s/n, Jardines de Pereda; Internet: www.centrobotin.org

Itinerarios XXIV
13. März bis 03. Juni

Joan Miró. Skulpturen 1928 – 1982
20. März bis 02. September

Wir sind kreativ. Kreative Kartographien von Schülern von 95 Schulen Kantabriens, die in einem Projekt während dem Schuljahr 2017/2018 entstanden.
05. April bis 07. Mai

Sammlung der Stiftung Botin
ab 23. Juni

Sevilla

Centro Andaluz de Arte Contemporáneo – Andalusisches Zentrum für Zeitgenössische Kunst
Monasterio de la Cartuja de Santa María de las Cuevas, Internet: http://www.juntadeandalucia.es/cultura/caac/programa/frame.htm

Ala Younis
bis 10. Juni

Jan Fabre. Stigmen – Aktionen und Performances. 1976 bis 2017
23. März bis 16. September

Zwischen Figuration und Abstraktion, die Handlung
23. März 2018 bis 31. März 2019

Lea Lublin
27. April bis 16. September

Jacobo Castellano
29. Juni bis 21. Oktober

Vitoria – Gasteiz

ARTIUM – Baskisches Museum für Zeitgenössische Kunst
C/Francia, 24, Tel.: 0034 945 209 000, Fax: 0034 945 209 049, E-Mail: museo@artium.org, Internet: www.artium.org

Bibliotheken betreten den roten Teppich. Die Ausstellung befasst sich mit dem Beruf des Bibliothekars anhand seiner Stereotypen.
bis 07. April

Producción NO Reproduccion. Grafik in der Artium Sammlung. Sammlung Ediciones La Taller
bis 22. April

Carmen // Shakespeare. Vorboten des Begehrens
bis 01. Mai

Die Kunst (1. Akt). Aus der Artium Sammlung
26. April bis 26. August

CaixaForum Zaragoza
Avd. Anselmo Clavé, 4. Tel.: 0034 976  768 200, Internet: https://obrasociallacaixa.org/es/cultura/caixaforum-zaragoza/que-hacemos

Kino und Emotionen. Eine Reise in die Kindheit
bis 13. Mai

Die Welt des Giorgio de Chirico. Traum und Wirklichkeit
15. März bis 10. Juni

Musik

Madrid

Teatro Real
Plaza del Oriente, s/n, Tel.: 0034 915 160 660, Internet: www.teatro-real.com 

„Aida“, Oper von Giuseppe Verdi
bis 25. März

“Elias”, Oratorium von Felix Mendelssohn. Mit dem Rias Kammerchor und dem Freiburger Barockorchester. Solisten: Matthias Goerne, Bariton; Sophie Karthäuser, Sopran; Sebastian Kohlhepp, Tenor und Wiebke Lehmkuhl, Altstimme.
08. April

Konzert mit María José Montiel
06. April

Rezital Ana Lucia Richter. Schubert-Zyklus.
09. April

„Los Elementos“, Harmonische Oper in italienischem Stil von Antonio Literes.
09. bis 16. April

“Gloriana”, Oper von Benjamin Britten
12. bis 24. April

Ballett mit der Dresden Frankfurt Dance Company
20. und 21. April

Rezital Matthias Goerne, Bariton. Schubert-Zyklus „Winterreise“
30. April

„Die Soldaten“, Oper von Bernd Alois Zimmermann
16. Mai bis 03. Juni

Teatro de la Zarzuela
Jovellanos, 4; Tel.: 0034 915 245 400, Internet: http://teatrodelazarzuela.mcu.es

Konzert mit María José Montiel: Padillo entdecken
06. April

Rezital: Ana Lucía Richter: Lieder von Franz Schubert
09. April

“Policias y Ladrones”, Zeitgenössiche Zarzuela; Musik: Tomás Marco, Libretto: Álvaro del Amo.
05., 07., 08., 10. und 11. April

Rezital: Matthias Goerne: “Winterreise” von Franz Schubert
30. April

„Schwanengesang“ von Franz Schubert
08. Mai

„La tabernera del puerto“, eine Seemannsromanze in drei Akten, Zarzuela von Pablo Sorozábal
05. bis 20. Mai

Ballett: Compañía Nacional de Danza „Kylian/Galili/Duato“, ein Streifzug durch die großen Inszenierungen des berühmten spanischen Ballett-Ensembles
29. Mai bis 10. Juni

Barcelona

Gran Teatro del Liceu
La Rambla, 51-59, Tel.: 0034 934 859 900, Fax: 0034 934 859 918, Internet: www.liceubarcelona.cat

“Andrea Chénier”, Oper von Umberto Giordano
bis 28. März

„Attila“, Oper in Konzertversion von Guiseppe Verdi
6. und 8. April

„Der Dämon“, Oper von Anton Rubinstein
23. April bis 11. Mai

Sinfonieorchester des Gran Teatre del Liceu und Jaqueline Wagner, Sopran: Konzert mit Werken von Richard Strauss.
28. April

Les Ballets de Monte Carlo: „Le Songe“
16. bis 19. Mai

Konzert mit Plácido Domingo, Tenor ; Ana María Martínez, Sopran und dem Sinfonieorchester des Gran Teatre del Liceu
20. Mai

„Manon Lescaut“, Oper von Giacomo Puccini
07. bis 22. Juni

Bilbao

Teatro Arriaga
Internet: www.teatroarriaga.com

„Johannes Passion“ von Johann Sebastian Bach
13. und 14. April

Berühmte Werke französischer Komponisten (C. Saint-Saëns, E. Chausson und G. Fauré). Mit Miren Urbieta-Vega, Sopran; Ainhoa Zubillaga, Mezzo-Sopran und Rubén Fernández Aguirre, Piano.
16. April

Tanz: Musée de la Danse. 10.000 Gesten.
27. und 28. April

Konzert  Oreka Tx : Tosta
29. April

Orquesta Sinfónica de Musikene und Chor Orfeón Donostiarra: “Requiem” von Luigi Cherubini
13. Mai

Euskal Barrokensemble : Basques
17. Mai

Rezital : Zyklus Französische Musik :
Elena Copons und Rubén Fdez. Aguirre: Erinnerungen an Francis Poulenc, Henri Duparc und Felip Pedrelle
21. Mai

Palacio Euskalduna
Internet: www.euskalduna.net

„La Traviata“, Oper von Guiseppe Verdi
24. März

Moscow State Ballet: “Schwanensee”, von P. I. Tschaikowski
31. März

“Concierto de Aranjuez” von Joaquin Rodrigo. Mit Rolando Saad, Gitarre
04. April

Konzert mit Antonio José “A un milimetro de tí“
05. April

Konzert : G3 Joe Satriani, John Petrucci und Uli Jon Roth
6. April

Konzert Tour 2018 : Merche « De otra manera »
7. April

Konzert mit Ray Chen, Violine und dem Bilbao Orkestra Sinfonikoa
19. und 20. April

Konzert Rozalen « Cuando el río suena »
28. April

Pablo López Tour Santa Liberdad
29. April

Konzert mit Mischa Maisky, Cello, und dem Staatlichen Sinfonieorchester Litauen
26. Mai

Las Palmas (Gran Canaria)

Auditorio Alfredo Kraus
Internet: http://www.auditorioteatrolaspalmasgc.es/

Konzerte im Rahmen des „Internationalen Bach Festival“
26. bis 31. März

Die Jazzecke: Tony Momrelle
14. April

Konzert: Sergio Dlma Tour Vía Dalma III
27. April

Die Jazzecke: Mike Moreno Quartett
19. Mai

Konzert mit Luz Casal
im Rahmen des Festival Mar Abierto 2018
24. Mai

Ensemble Matheus „Vivaldi – Die Vier Jahreszeiten“
27. Mai

Teatro Pérez Galdós
Internet: http://www.auditorioteatrolaspalmasgc.es/

“Der Barbier von Sevilla”, Oper von G. Rossini
24. bis 28. April

Musik und Literatur
Melodramen – Richard Strauss
03. Mai

„Carmen“, Oper von G. Bizet
22. bis 26. Mai

Málaga

Teatro Cervantes
Internet: www.teatrocervantes.com

„Music has no limits“
07. April

Viva Broadway. Das Musical
08. April

“Passio Christi”, Opern-Oratorium von Monsignore Marco Frisina
27. und 28. April

Luz Casal in concert
30. April

Konzert mit dem Gitarristen und Sänger Ismael Serrano
02. Mai

Konzert mit Antonio Cortes
10. Mai

“Rigoletto”, Oper von Giuseppe Verdi
18. und 20. Mai

Palma de Mallorca

Auditorium Palma
Internet: http://auditoriumpalma.com/es/agenda-de-espectaculos/

Marlango in concert
13. April

“Die verrückte Geschichte von Dornröschen”. Ein Rock-Musical für die ganze Familie.
14. und 15. April

Moskau Ballett: „Schwanensee“ und „Dornröschen“
21. und 22. April

„Dirty Dancing“, Musical
23. Mai bis 03. Juni

Pamplona

Palacio de Congresos y Auditorio de Navarra
Plaza de Baluarte, Tel.: 0034 948 066 066, Internet: www.baluarte.com

Orquesta Sinfónica de Navarra
Akiko Suwanai, Violine: Werke von Respighi, Mozart und Borodin
05. und 06. April

Piotr Paleczny, Piano: Werke von Paderewski und Mahler
26. und 27. April

Piano-Konzert mit Alba Ventura
10. April

Bryn Terfel, Bariton und das Orquesta Sinfónica de Navarra: Opernarien von Mozart, Verdi, Gounod, u.a.
14. April

Orquesta Sinfónica de Euskadi
Simone Lamsma, Violine. Werke von Lazkano, Britten und Mendelssohn
17. April

Elena Sancho-Pereg, Sopran. Werke von Ligeti, Britten und Mozart
28. April

„Dirty Dancing“, Musical
19. bis 22. April

María Pages Compañía de Danza
04. Mai

Sevilla

Teatro de la Maestranza
Internet: www.teatrodelamaestranza.es

„La Revoltosa“, Zarzuela von R. Chapí
04. und 05. April

„Aschenbrödel“, Oper von G. Rossini für Schüler und Familien
8. bis 11. April

Tanz: Vertebración VIII
10. und 11. April

Tanz mit der Dresden Frankfurt Dance Company
24. April

Konzert José Menor: Beethoven nach Liszt
29. April

Piano-Konzert mit Jorge Luis Prats
05. Mai

„Adriana Lecouvreur“, Oper von Francesco cilea
21., 24., 27., 30. Mai und 2. Juni

Valencia

Palau de les Arts
Internet: http://www.lesarts.com/

Kammermusik mit Fabio Bondi:
Bach Brandenburgische Konzerte 4 bis 5
06. April

„Il corsaro“, Oper von Giuseppe Verdi
28. März, 01., 05., 08. und 10. April

Concert Wagner. Werke aus „Tannhäuser“, „Tristan und Isolde“ und „Die Walküre“
20. April

Rezital: Das Lied. Mit Sängern des Centre Plácido Domingo und Erik Battaglia, Piano.
28. April

„Tosca“, Oper von Giacomo Puccini
06., 09., 12., 15., 18. und 21. Mai

Konzert Mahler Sinfonie Nr. 7 mit dem Orquesta de la Comunitat Valenciana
25. Mai

Konzert mit Mariella Devia
02. Juni

Rezital: Das Lied. Mit Sängern des Centre Plácido Domingo und Roger Vignoles, Piano.
10. Juni

„La damnation de Faust“, Oper von Hector Berlioz
20., 23., 26. und 29. Juni, 01. Juli

„La climenza di Tito“, Oper von Wolfgang Amadeus Mozart
24. und 28. Juni

Sport

Madrid

Leichtathletik: Rock’n Roll Madrid Marathon
Info: www.rundrocknroll.com/madrid/
22. April

Barcelona

Tennis: Trophäe Conde Godó
Info: www.barcelonaopenbancosabadell.com  
21. bis 29. April

Alcañiz (Aragón)

Motorradsport: Superbike-Weltmeisterschaft Großer Preis von Aragón
Info: www.motorlandaragon.com
13. bis 15. April

Ibiza

Segelsport: Salzroutenregatta
29. März bis 01. April

Radsport: Internationale Mountainbike-Tour
Info: www.ibizabtt.com
30. März bis 01. April

Palma de Mallorca

Segelsport: Princesa Sofía Regatta
Info: www.trofeoprincesasofia.org
30. März bis 07. April

Magaluf (Calvía) Mallorca

Leichtathletik: Sol Halbmarathon Magaluf
Info: www.maratonmagaluf.com
28. April

Zaragoza

Leichtathletik: Internationaler Marathon von Zaragoza
Info: www.zaragozamaraton.com  
15. April

Feste

Spanien im Mai: Historienspektakel, Blumen, Pferde und Wein
Im Wonnemonat Mai strömt man auch in Spanien wieder hinaus auf die Straßen und Plätze der Städte und Dörfer und die Straßenfeste haben Konjunktur. Geschmückte Häuser und Patios, Reiter- und Historienspektakel lassen Reisen in kleinere und größere Städte zu etwas ganz besonderem werden.

Atienza (Provinz Guadalajara, Kastilien La Mancha)

La Caballada
Alljährlich zu Pfingsten gedenkt das mittelalterliche Örtchen Atienza, das gut eine Stunde von Madrid entfernt unweit der kastilischen Stadt Guadalajara liegt, einem Ereignis aus dem Jahr 1162. Mithilfe von Maultiertreibern war es wohl damals König Alfons VIII. gelungen, den Soldaten seines Onkels Ferdinand II von León, der ihm den Thron streitig machte, zu entkommen. Die Soldaten glaubten, dass es sich bei dem Zug der Maultiertreiber um eine Wallfahrt zu Ehren der Virgen de la Estrella handelte. Und so wird die Wallfahrt auch heute noch feierlich begangen, zu Pferd und auf Eseln, begleitet von so historischen Instrumenten wie Schalmei, Tamburin und Dudelsack.
20. Mai

Caravaca de la Cruz (Murcia)

Das Fest des Heiligen Kreuzes (La Santísima Vera Cruz) und die Weinpferde
Ein wahres Kostümspektakel ist das Fest La Santisima Vera Cruz, das das reizvolle Städtchen Caravaca de la Cruz in der Region Murcia alljährlich im Mai feiert. Das Fest, das eigentlich aus zwei Festen besteht – dem der Weinpferde und dem Fest der Mauren und Christen – wird seit dem Mittelalter gefeiert und es gedenkt der Belagerung der Stadt durch die Mauren und der Kreuzreliquie, die in der Burgkapelle aufbewahrt wird. Das sogenannte Bad des Kreuzes in einem kleinen barocken Tempel inmitten der Stadt erinnert an eine Heuschreckenplage, die im 14. Jahrhundert mit Hilfe des so gesegneten Wassers abgewehrt wurde. Auch heute noch werden mit dem Wasser, in das die Kreuzreliquie eingetaucht wurde, die Felder gesegnet. Feierlich ist die Parade der Mauren und Christen und spektakulär das Rennen der „Weinpferde“ hinauf auf den Burgberg. Prozessionen, Umzüge, Musik und Feuerwerke und viel Kulinarisches und Wein runden die Festtage ab.
01. bis 05.Mai

Eivissa (Ibiza Stadt)

Mittelalterfest von Ibiza – „Fiesta Medieval“
Das Mittelalter kehrt einmal jährlich zurück in die alten Stadtmauern von Ibiza. Jedes Jahr im Mai verwandeln Gaukler, Ritter, Prinzessinnen, Kunsthandwerker und Falkner die Altstadt in eine mittelalterliche Bühne. Eine Zeit, die Ferieninsel einmal anders zu erleben.
10. bis 13. Mai

Girona

Temps de Flors (Die Zeit der Blüten)
Blumenschmuck, soweit das Auge reicht. Geschmückte Treppen, die hinauf zur Kathedrale führen, herrlich herausgeputzte Patios, in denen sich die Menschen drängeln, dekorierte Häuserfassaden und lauschige Plätze in der Altstadt, auf denen man zusammensitzt und den Farbenrausch, Wein und Gastronomie genießt. Beim alljährlichen Blumenfestival „Temps de Flor“ in der Altstadt von Girona heißt es dem Wonnemonat Mai mit allen Sinnen zu frönen.
Info: www.gironatempsdeflors.net
12. bis 20. Mai

Jerez de la Frontera

Feria de Caballa – Pferdemesse von Jerez
Wenn eine spanische Stadt berühmt für ihre Pferde ist, dann ist das die andalusische Stadt Jerez de la Frontera. Nicht von ungefähr wird dort dann auch ein Fest gefeiert, bei dem sich (fast) alles um die edlen Tiere dreht: Reitturniere, Dressurwettbewerbe, Pferderallyes und vieles mehr. Bis ins Jahr 1284 geht die berühmte Pferdemesse und das Fest zurück, das sich vor allem im Park González de Hontoria vor den Toren der Stadt abspielt. Festzelte, in denen gegessen und Sherry getrunken wird, Flamenco und Sevillanas getanzt werden und die Kutschen und eleganten Reiter und Reiterinnen in ihren farbenfrohen Kostümen vorbeiziehen. Mehr als eine Woche steht Jerez ganz im Zeichen dieses weit über seine Grenzen hinweg berühmten Festes.
Info: www.jerez.es/especiales/feria/
05. bis 12. Mai

Madrid

Feria de San Isidro
Das volkstümliche Fest der spanischen Hauptstadt Madrid findet alljährlich im Mai zu Ehren des Stadtpatrons San Isidro statt. Musik, Umzüge der Riesen und Schwellköpfe, Konzerte und bunte Feierlichkeiten in den Straßen und auf den Plätzen der Stadt laden zum Mitfeiern ein. In der Nähe der Kirche des Heiligen kleiden sich die Madrilenen in volkstümliche Trachten, das Brunnenwasser nahe der Colegiata de San Isidro wird gesegnet und die Menschen ehren ihren Schutzpatron mit einer Wallfahrt, die am Ehrentag von San Isidro am 15. Mai – in Madrid ein Feiertag – stattfindet.
11. bis 15. Mai

Weitere aktuelle Veranstaltungen aus Kunst, Musik und Sport finden Sie auf unserer Internetseite: www.spain.info


Bilderdownload:
Durch Klick auf die Bilder erscheint die hochauflösende Ansicht der Bilder. Dieses Bild kann
durch "rechte Maustaste - Bild speichern unter" lokal auf den Rechner gespeichert werden.
Für die Presse ist die Nutzung der Bilder erlaubt, sofern der Fotograf nicht explizit erwähnt ist!

Hier können Sie sich die Textversion dieses Artikels herunterladen. (WORD-Format)


OFICINA ESPAÑOLA DE TURISMO | Spanische Fremdenverkehrsämter Berlin, Frankfurt und München | Impressum / Datenschutz