ANDALUSIEN

Herbstliche Reitausflüge inmitten der Weißen Dörfer


Im Herzen der Sierra de Cádiz und inmitten der Weißen Dörfer befindet sich im Nordwesten der Provinz Cádiz der kleine Ort Ubrique. Das Gemeindegebiet liegt direkt auf der Grenze zwischen zwei der bedeutendsten Naturparks in Andalusien: Rechts erstreckt sich die Sierra de Grazalema mit ihrem ausgedehnten Pinsapo-Wald, einem Überbleibsel des Terziärs; linkerhand der Naturpark Los Alcornocales, der zu den größten Korkeichenwäldern der Welt zählt.

Genau zwischen diesen beeindruckenden Naturgebieten, die aufgrund ihrer Kalksteinformationen einzigartig für die Betischen Kordilleren sind, verlaufen zwei landschaftlich äußerst reizvolle Reittouren durch ein wichtiges Vogelschutzgebiet. Für die 10 km lange Strecke von Puerto Clavito mit mittlerem Schwierigkeitsgrad werden für Reiter 3 Stunden veranschlagt; für die ebenso lange Tour um Mojón de la Víbora müssen Reiter mit zweieinhalb Stunden Reitzeit rechnen.

www.sierracadiz.net


Bilderdownload:
Durch Klick auf die Bilder erscheint die hochauflösende Ansicht der Bilder. Dieses Bild kann
durch "rechte Maustaste - Bild speichern unter" lokal auf den Rechner gespeichert werden.
Für die Presse ist die Nutzung der Bilder erlaubt, sofern der Fotograf nicht explizit erwähnt ist!

Hier können Sie sich die Textversion dieses Artikels herunterladen. (WORD-Format)


OFICINA ESPAÑOLA DE TURISMO | Spanische Fremdenverkehrsämter Berlin, Düsseldorf, Frankfurt und München | Impressum / Datenschutz