ANDALUSIEN

Erster Pilzgarten Europas


Im Südosten der Provinz Córdoba liegt auf der Ruta del Califato, der Europäischen Bildungsroute, die von Córdoba bis nach Granada führt, am Rande fruchtbarer Ebenen und von den Bergen des Naturparks Sierras Subbéticas umgeben Priego de Córdoba. Seine außergewöhnliche Lage wurde schon von Iberern und Römern geschätzt. Doch zu seinen heutigen Sehenswürdigkeiten gehören vor allem zahlreiche weltliche und sakrale Barockbauten, die in der Glanzzeit des Ortes errichtet wurden. Ein besonderes Beispiel hierfür ist die Pfarrkirche Parroquia Mayor de la Asunción, die außen in Mudéjar-Gotik gehalten ist, innen jedoch barocke Holz- und Stuckarbeiten aufweist. Eines ihrer Kunstjuwelen ist die Sakramentskapelle, deren Bau im 18. Jahrhundert begann.

Eine weitere Sehenswürdigkeit, die rein gar nichts mit Kunstgeschichte zu tun hat, ist der kürzlich eröffnete Europäische Pilzgarten in der Gemeinde Zagrilla, die zur Stadt Priego de Cordoba gehört. Dort kann man nicht nur die Natur genießen, sondern alles über das Thema „Mykologie“ erfahren. Beim Spaziergang durch den herrlichen Garten mit seinen acht verschiedenen Wachstumszonen, die den repräsentativsten Ökosystemen Andalusiens nachempfunden wurden, kann man Pilze aller Couleur, Größe, Form und Duftnote zwischen Pinien, Korkeichen, Steineichen, auf Wiesen oder in Auwäldern entdecken. Im angeschlossenen Andalusischen Zentrum für Mykologie können sich passionierte Pilzsammler anhand von Schautafeln über die wichtigsten Pilzarten und ihre Lebenszyklen informieren.

Reservierungen für Rundgänge durch C.B. Priego
C / Race Alvarez, Nr. 8
14800 - Priego de Córdoba (Córdoba)
Tel. 0034- 957 540 244 und 0034- 607 506 343

www.paseospriego.com


Bilderdownload:
Durch Klick auf die Bilder erscheint die hochauflösende Ansicht der Bilder. Dieses Bild kann
durch "rechte Maustaste - Bild speichern unter" lokal auf den Rechner gespeichert werden.
Für die Presse ist die Nutzung der Bilder erlaubt, sofern der Fotograf nicht explizit erwähnt ist!

Hier können Sie sich die Textversion dieses Artikels herunterladen. (WORD-Format)


OFICINA ESPAÑOLA DE TURISMO | Spanische Fremdenverkehrsämter Berlin, Frankfurt und München | Impressum / Datenschutz